Mehr Platz, Freiräume und Spaß am Fahrradfahren / Foto: Volksentscheid Fahrrad/Norbert Michalke

Erste Kidical Mass am 15. Mai 2022 in Lüneburg: Der grüne Kreisverband radelt mit

Kinder aufs Rad: Am Sonntag, 15. Mai 2022, um 15:00 Uhr startet auf den Sülzwiesen die erste Kidical Mass in Lüneburg. Auch der grüne Kreisverband wird mitradeln und ein Zeichen setzen für mehr fahrrad- und kinderfreundliche Orte. Rund um den Globus finden an diesem Wochenende (14./15. Mai) Kidical Mass-Aktionen statt.


Mitteilung von: Julia Verlinden, Regionalbüro Lüneburg
Am: 13.05.2022
Foto: Volksentscheid Fahrrad/Norbert Michalke


Kidical Mass in Lüneburg: Pascal Mennen und Julia Verlinden streiten für mehr Verkehrssicherheit

Diesen Sonntag findet in Lüneburg erstmalig eine sogenannte „Kidical Mass“ statt. Bei dieser Art der Fahrrad-Demonstration stehen die Kleinsten im Zentrum. Ziel ist es, Kinder als Verkehrsteilnehmer*innen sichtbar zu machen und Maßnahmen für kinderfreundliche Orte und mehr Verkehrssicherheit einzufordern.

Kinder und Jugendliche brauchen besonderen Schutz im Straßenverkehr

Dazu kommentiert Pascal Mennen, Ratsherr im Lüneburger Stadtrat und grüner Direktkandidat für die Landtagswahl: “Kinder und Jugendliche brauchen besonderen Schutz im Straßenverkehr. In Lüneburg sollten wir deshalb zuerst für sichere Schulwege sorgen. Der Beitritt der Stadt zum Bürgerbegehren Radentscheid ist dafür der richtige Schritt.”

Verlinden: Kommunen sollen selbst über Tempolimits entscheiden können

Dr. Julia Verlinden, Bundestagsabgeordnete für Lüchow-Dannenberg und stellv. Fraktionsvorsitzende der grünen Bundestagsfraktion, ergänzt: „Im Bund wollen wir eine Wende für mehr Verkehrssicherheit einleiten. Es ist deshalb gut, dass wir uns in der Ampelkoalition zur „Vision Zero“ bekennen, also dem Ziel, die Zahl der Verkehrstoten auf 0 zu reduzieren. Das Verkehrssicherheitsprogramm wollen wir entsprechend weiterentwickeln.

Der nächste wichtige Schritt ist nun, das Straßenverkehrsrecht so zu ändern, dass Kommunen endlich selbst entscheiden dürfen, wo sie die Geschwindigkeit innerorts reduzieren und zum Beispiel ein Tempolimit von 30 km/h einführen wollen.”

Start: Sonntag, 15. Mai 2022, 15:00 Uhr auf den Sülzwiesen

Die erste Kidical Mass in Lüneburg beginnt am Sonntag, 15. Mai 2022, um 15:00 Uhr auf den Sülzwiesen. Auch der grüne Kreisverband wird sich an der Aktion beteiligen.

Eingeladen sind Groß und Klein – ob auf dem Laufrad, auf dem Fahrrad oder im Fahrradanhänger – um gemeinsam für mehr fahrrad- und kinderfreundliche Orte zu streiten. Nicht nur in Deutschland, sondern rund um den Globus finden an diesem Wochenende (14./15. Mai) Kidical Mass Aktionen statt.

Kidical Mass in Lüneburg: Kinder unterwegs

Die Kidical Mass ist eine betont familienfreundliche Aktion. Der Name wird von ‘Critical Mass’ abgeleitet: Bei der ‘‚Critical Mass‘ treffen sich Radfahrende in vielen Städten der Welt und fahren gemeinsam Fahrrad, um für bessere Fahrradwege zu werben.

Die Kidical Mass ist (fast) wie eine Critical Mass für Kinder. „Fast“, weil die Strecke viel kürzer ist – und weil sie als Demonstration angemeldet ist. Das bedeutet Absicherung durch die Polizei und ermöglicht, dass auch Kinder unter acht Jahren teilnehmen können. Die dürften sonst nicht auf der Fahrbahn fahren, womit ihnen der Genuss entginge, mal mitten auf der Straße zu pedalieren.

Alle Infos über die erste Kidical Mass in Lüneburg:


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr