Warndreieck - Unfall. Foto: Rico Löb, Pixabay.

#FAHRKLAR: Kein Alkohol oder andere berauschende Mittel am Steuer

569 Verkehrsunfälle wurden im Jahr 2021 allein im Bereich der Polizeidirektion Lüneburg durch berauschende Mittel wie Alkohol verursacht. Zusätzlich zur Kampagne #FAHRKLAR kündigt die Polizei verstärkte Kontrollen in puncto Fahrtüchtigkeit an.


Mitteilung von: Polizeidirektion Lüneburg
Am: 6.04.2022
Online: mehr


#FAHRKLAR – Sei ehrlich zu dir selbst

Unter dem Motto #FAHRKLAR startete am 1. April 2022 die landesweite Sensibilisierungskampagne der Polizei Niedersachsen, um auf das Thema “Fahrtüchtigkeit im Straßenverkehr” aufmerksam zu machen. Die Fahrtüchtigkeit wird beinträchtigt durch Müdigkeit, akute oder chronische, physische und psychische Erkrankungen. Auch wer Alkohol, Drogen oder bestimmte Medikamente zu sich nimmt, fährt nicht mehr sicher.

Polizeidirektion Lüneburg: Im Jahr 2021 569 Unfälle durch Alkohol oder andere berauschender Mittel

Im Jahr 2020 registrierte die Polizei auf Niedersachsens Straßen mehr als 3.500 Verkehrsunfälle mit der Hauptunfallursache einer Beeinflussung durch Alkohol oder anderer berauschender Mittel – im Bereich der Polizeidirektion Lüneburg waren es 531. Im Jahr 2021 ist die Anzahl landesweit auf über 3.700 (PD Lüneburg: 569) Verkehrsunfälle gestiegen.

Ergänzend dazu sind 2021 von der Niedersächsischen Polizei mehr als 19.000 (PD Lüneburg: 3307) Verkehrsteilnehmende bei Verkehrskontrollen festgestellt worden, die unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen berauschenden Mittel standen.

Präventionskampagne und landesweit abgestimmte Großkontrollen zur Fahrtüchtigkeit

Polizeivizepräsident Hans-Jürgen Felgentreu dazu: “Verkehrssicherheit ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Unsere umfangreiche Präventionskampagne soll vor allem das allgemeine Bewusstsein für die Gefahren durch die Teilnahme am Straßenverkehr stärken.

Einen besonderen Schwerpunkt legen wir in diesem Jahr auf die ‘Fahrtüchtigkeit im Straßenverkehr’. Neben einer Schwerpunktsetzung im alltäglichen Streifendienst werden insbesondere im ländlichen Bereich landesweit abgestimmte Großkontrollen in puncto Fahrtüchtigkeit stattfinden.”

#FAHRKLAR. Aktionskampagne der Polizei Niedersachsen 2022.

#FAHRKLAR. Aktionskampagne der Polizei Niedersachsen 2022. Aktionsseite bei Facebook.


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr