Grafik: Leuphana Universität Lüneburg (angepasst). Ringvorlesung deutschsprachige Prosa, WS 2022/23.

Leuphana Universität lädt ein: Ringvorlesung zu deutscher Erzählung ab 19. Oktober 2022

Literarische Werke der letzten dreißig Jahre: Welche Bücher wird – und soll – man auch künftig lesen? 14 deutsche Literaturwissenschaftler:innen haben sich jeweils ein Werk ausgesucht und stellen es bei der öffentlichen Ringvorlesung im kommenden Wintersemester vor. Unter den Autor:innen: Christa Wolf, Herta Müller, Abbas Khider und mehr.


Mitteilung von: Leuphana Universität Lüneburg
Am: 10.10.2022
Online: https://www.leuphana.de/
Grafik: Leuphana Universität Lüneburg (angepasst).


Leuphana-Ringvorlesung: Hauptwerke deutschsprachiger Erzählprosa seit 1989

Wintersemester 2022/23, mittwochs, 18:15 Uhr – Hörsaal 4, Campus, Universitätsallee 1, 21335 Lüneburg (Lageplan: mehr)

Welche literarischen Werke aus den letzten 30 Jahren wird und soll man auch künftig lesen?

Vierzehn Literaturwissenschaftler:innen haben jeweils für sich ein Buch ausgewählt. Bei der Ringvorlesung “Hauptwerke deutschsprachiger Erzählprosa seit 1989” im Wintersemester 2022/23 stellen sie das Werk vor und erklären, warum gerade dies Buch weiter gelesen und diskutiert, erinnert, tradiert werden sollte. Welche Aktualität, formale Neuartigkeit, Brisanz darin stecken – und welche zukunftsweisenden Themen zur Sprache kommen.

Start am Mittwoch, 19. Oktober 2022, mit “Was bleibt?” von Christa Wolf

Vorgestellt werden Werke u.a. von Ulrike Draesner, Brigitte Kronauer, Lutz Seiler und Herta Müller. Den Anfang macht am 19. Oktober 2022 Leuphana-Professor Dr. Sven Kramer. Er beschäftigt sich mit der Erzählung „Was bleibt?“ von Christa Wolf.

Die Veranstaltung beginnt um 18:15 Uhr im Hörsaal 4 auf dem Campus Universitätsallee der Leuphana. Alle weiteren Vorträge folgen in wöchentlichem Abstand am gleichen Ort zur gleichen Zeit. Neben Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen der Leuphana Universität werden Vortragende anderer norddeutscher Universitäten sowie aus Leipzig und Berlin erwartet.

Interessierte sind herzlich eingeladen!

  • Leuphana Universität: Mehr Informationmehr

Kommende Termine und vorgestellte Werke

  • 19.10.2022
    Prof. Dr. Sven Kramer, Lüneburg
    CHRISTA WOLF: WAS BLEIBT (1979/1989)
  • 26.10.2022
    Dr. Florian Huber, Lüneburg
    PETER WATERHUUSE: (KRIEG UND WELT) (2006)
  • 02.11.2022
    PD Dr. Tanja van Hoorn, Hannover
    BRIGITTE KRONAUER: TEUFELSBRUCK (2000)
  • 09.11.2022
    PD Dr. Martin Schierhaum, Bremen
    WOLFGANG HILBIG: ICH (1993)
  • 16.11.2022
    Dr. Steffi Hobuß, Lüneburg
    DORON RABINOVICI: SUCHE NACH M. (1998)
  • 23.11.2022
    Prof. Dr. Silke Horstkotte, Leipzig
    SHIDA BAZYAR: DREI KAMERADINNEN (2021)
  • 30.11.2022
    Prof. Dr. Ulrike Steierwald, Lüneburg
    ULRIKE DRAESNER: SCHWITTERS (2020)
  • 07.12.2022
    Prof. Dr. Axel Dunker, Bremen
    LUTZ SEILER: KRUSO (2014)
  • 14.12.2022
    Prof. Dr. Matthias N. Lorenz, Hannover
    WOLFGANG HERRNDORF: ARBEIT UND STRUKTUR (2013)
  • 21.12.2022
    Prof. Dr. Inge Stephan, Berlin/Hamburg
    ELFRIEDE JELINEK: DIE KINDER DER TOTEN (1995)
  • 11.01.2023
    Prof. Dr. Ulrike Vedder, Berlin
    URSULA KRECHEL: LANDGERICHT (2012)
  • 18.01.2023
    Prof. Dr. Iulia Patrut, Flensburg
    HERTA MÜLLER: ATEMSCHAUKEL (2009)
  • 25.01.2023
    Prof. Dr. Doerte Bischoff, Hamburg
    ABBAS KHIDER: DER FALSCHE INDER (2008)
  • 01.02.2023
    Dr. Sarah Schmidt, Berlin
    FELICITAS HOPPE: HOPPE (2012)


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr