Lüneburg Marketing GmbH. Foto: Matthias Schneider.

Feier-Wochende 30. September bis 3. Oktober 2022: RAD-Performance, Straßenmusik und “Lüneburg singt”

RAD-Performance mit Lüneburger Komposition am Samstag, 1. Oktober 2022. Straßenmusik am verkaufsoffenen Sonntag in der ganzen Innenstadt. Und am 3. Oktober 2022 singt Deutschland und Lüneburg singt mit! Außerdem: Schausteller-Meile und Bühnenprogramm Am Sande. Lüneburg freut sich auf ein großes, langes Feier-Wochenende!

Hinweis: Für Busse und Taxen gibt es Umleitungen – siehe unten!


Mitteilung von: LÜNEBURG MARKETING GmbH
Am: 21.09.2022
Online: https://www.lueneburg.info/
Foto: Straßenkonzert vor dem Rathaus Lüneburg. Lüneburg Marketing GmbH. Foto: Mathias Schneider.


1. Oktober 2022: RAD-Performance Soundride

Samstag, 1. Oktober 2022, 12:00 und 16:00 Uhr – Marktplatz Lüneburg
Sonntag, 2. Oktober 2022, 19:30 Uhr – Johanniskirche

RAD-Performance, 1./2. 10.2022 in Lüneburg. Foto: Screenshot https://radperformance.at/.

RAD-Performance, 1./2.10.2022 in Lüneburg. Foto: Screenshot https://radperformance.at/.

Wie klingt die Stadt Lüneburg? Als Schwarm mit mobilen Lautsprechern ausgestattet, bewegt sich RAD Performance durch die Stadt. Die Straße wird zur Bühne, das Fahrrad zum Soundvehikel, die kollektive Ausfahrt zum Konzert.

Für “Records from an Emerging City” wurde an drei verschiedenen Orten Klänge der Stadt eingefangen für “City Soundtracks”. Diese werden am Samstag, 1. Oktober 2022, uraufgeführt. Den Mini-Konzerten mitten in der Stadt kann das Publikum zu Fuß oder auf dem Fahrrad in einem Soundwalk/-ride folgen.

An der Komposition beteiligt: Lüneburger Schüler:innen, Mitglieder des Blinden- und Sehbehindertenverbands Niedersachsen e.V., Studierende und Beteiligte des Mosaique e.V. – unterstützt von ensemble reflektor.

  • Aufführung der drei City-Soundtracks in einem Soundride mit RAD-Performance am Samstag, 1. Oktober 2022, um 12:00 und 16:00 Uhr. Treffpunkt: Marktplatz Lüneburg.
  • Im Abschlusskonzert am Sonntag, 2. Oktober 2022, 19:30 Uhr, in der Johanniskirche Lüneburg treffen die Soundtracks auf Jessie Montgomerys „Records from a Vanishing City“ und Emilie Mayers Sinfonie Nr. 6. Bereichert wird die Aufführung durch Live-Projektionen von Medienkünstlerin Conny Zenk.

Mehr Information und Kontakt

2. Oktober 2022: Erlebnis-Sonntag „Tag der Straßenmusik“

Musik liegt in der Luft von Lüneburgs Gassen, wenn am Sonntag, 2. Oktober 2022, wieder zum Erlebnis-Sonntag eingeladen wird. Beim „Tag der Straßenmusik“ ziehen an diesem Tag zahlreiche Musiker:innen und Bands durch Lüneburgs Straßen und laden zum Lauschen oder Mitsingen ein – perfekte musikalische Untermalung für den Sonntags-Einkaufsbummel.

Mehr als zehn Musiker:innen und Bands unterwegs – an wechselnden Orten

Über zehn Musiker:innen und Bands werden in der Lüneburger Innenstadt auftreten und abwechselnd an verschiedenen Orten spielen: auf dem Marktplatz, an der Münze, in der Grapengießer- und Bäckerstraße sowie am Schrangenplatz.

Die Lüneburg Marketing GmbH (LMG) hat ein breites Straßenmusik-Programm zusammengestellt. „Da ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei“, verspricht Citymanager Mathias Schneider.

Unter anderem spielen The Mädchens um Schauspieler Burkhard Schmeer, die Band Denmantau, Punkrock mit dem Empire Steak Building oder die Samba-Percussion-Formation Sambucada und der israelische Drum´n´Bass-Virtuose Oded Kafri, ein millionenfach geklickter YouTube Star.

Kostenlos im Kreisgebiet mit Bus und Zug fahren und durch die Innenstadt bummeln

Die Geschäfte sind an diesem Sonntag offen, es gibt Aktionen und Angebote. Die Marktstände vor dem Rathaus verkaufen spätsommerliche, regionale und frische Genüsse.

Und: An den vier verkaufsoffenen Sonntagen pro Jahr in Lüneburg bietet der Landkreis freie Bus- und Zugfahrten im gesamten Kreisgebiet. Das gilt für alle Richtungen und den ganzen Tag lang.

3. Oktober 2022: “Deutschland singt” – Lüneburg singt mit!

Montag, 3. Oktober 2022, 19:00 Uhr – Marktplatz Lüneburg

Am Feiertag, Montag, dem 3. Oktober 2022, verwandelt sich der Marktplatz ab 19 Uhr mit „Deutschland singt“ in eine große Konzertfläche – Mitsingen ausdrücklich erwünscht. Alle Generationen und Kulturen sind zum offenen Singen und Feiern eingeladen!

“Unsere nationale Einheit empfinden wir als ein Geschenk, das wir in Freude und Harmonie feiern wollen. Dabei werden wir Teil sein der deutschlandweiten Aktion ‘3. Oktober – Deutschland singt und klingt’, die bundesweit nunmehr im dritten Jahr zum Tag der Deutschen Einheit Menschen in verschiedenen Städten unseres Landes zum gemeinsamen Singen und Musizieren ermuntert”, so der Kreis-Chorverband Lüneburg, der die Aktion veranstaltet, in seiner Einladung.

Zwölf Lieder sind angeboten, von Lean on me, über You raise me up, Hevenu schalom alechem, Sag mir wo die Blumen und Von guten Mächten wunderbar geborgen bis zu We shall overcome und der Europahymne. Über die genaue Auswahl wird noch entschieden.

Bei einigen Liedern wird ein Posaunenchor begleiten. Wer möchte, kann gern auch ein Instrument mitbringen!

Außerdem: Schausteller-Meile Am Sande vom 30. September – 3. Oktober 2022

Vom 30. September bis 3. Oktober 2022 gibt es auf dem Platz Am Sande wieder eine Schausteller-Meile, organisiert vom Lüneburger Schaustellerverband e.V. Auf der Bühne wird an allen drei Tagen ein bunt gemischtes Musikprogramm mit Moderation und Live-Musik geboten.

Geöffnet ist Freitag und Samstag von 10 bis 22 Uhr sowie Sonntag und Montag von 11 Uhr bis 21 Uhr.

Straßenkonzert in Lüneburg. Lüneburg Marketing GmbH. Foto: Mathias Schneider.

Straßenkonzert in Lüneburg. Lüneburg Marketing GmbH. Foto: Mathias Schneider.

Bitte beachten: Umleitungen für Busse und Taxen!

Für die sogenannte „Schaustellermeile“ vom 30. September bis zum 3. Oktober und den am 2. Oktober stattfindenden verkaufsoffenen Sonntag werden bereits ab Donnerstag, 29. September, bis einschließlich Montag, 3. Oktober 2022, die Haltestellen der Buslinien 5003, 5007, 5011, 5015, 5600 und 5700 vom Platz am Sande in die Rote Straße in Höhe Clamartpark verlegt.

Eine Ausnahme bildet die Linie 5012: Sie fährt direkt zur Haltestelle „Rotes Tor“ in der Barckhausenstraße und hält nicht am Clamartpark.

Gegenüber vom Clamartpark halten ebenfalls die in Richtung ZOB fahrenden Busse der Linien 5005, 5009, 5013 und 5200. In Gegenrichtung werden diese Linien dagegen über die Reichenbach- und Hindenburgstraße umgeleitet, mit Halt beim Behördenzentrum am Reichenbachplatz. Diese Haltestelle wird auch zentraler innerstädtischer Halt für die Linien 5002 und 5014, die jedoch auch in Richtung ZOB dort entlangfahren.

Die Überlandlinien 5100, 5110, 5300 und 5304 aus Richtung Dahlenburg, Neetze, Barendorf und Scharnebeck beginnen und enden am Bahnhof/ZOB und nicht am Sande.

Ebenfalls nicht mehr angefahren wird die Haltestelle Am Graalwall vor der Parkpalette. Ersatz hierfür ist die Haltestelle Am Springintgut.

Der Taxenstand vom Sande an der Commerzbank wird zugunsten des Aufbaus bereits ab Mittwoch, 28. September 2022, in die Wallstraße / Ecke Rote Straße verlegt. Für den Taxenstand Bei der St. Johanniskirche wird provisorisch ein Ersatz Bei der Ratsmühle eingerichtet.


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr