Pflege. Foto: fernando zhiminaicela, Pixabay.

Online-Angebote zum Tag der Pflege am 12. Mai 2022: Patientenverfügung selbst erstellen und Tipps für den Klinikaufenthalt

Hilfreiche Tipps für einen guten Klinikaufenthalt gibt es beim Online-Vortrag des Klinikums Lüneburg am 12. Mai 2022, 19:00 Uhr. Immer sinnvoll ist eine Patientenverfügung. Die lässt sich mit einer Hilfe der Verbraucherzentralen kostenlos und einfach online erstellen. So kann man selbst bestimmen, welche medizinische Behandlung im Ernstfall durchgeführt wird und welche nicht.


Mitteilung von: Gesundheitsholding Lüneburg GmbH / Verbraucherzentrale Niedersachsen
Online: https://www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de

Am: 06.05.2022


Online-Vortrag „Tipps aus der Pflege für Ihren Klinikaufenthalt“

Informationen anlässlich des Internationalen Tags der Pflege, Donnerstag, 12. Mai 2022, 19:00 Uhr

Was erwartet mich im Krankenhaus als Patientin oder Patient? Wie kann ich mich auf den Klinikaufenthalt vorbereiten? Was kann ich selbst tun, um meinen Genesungsprozess zu unterstützen?

Antworten auf Fragen rund um eine stationäre Behandlung gibt der Online-Vortrag „Praktische Tipps aus der Pflege für Ihren Klinikaufenthalt“, zu dem das Klinikum Lüneburg anlässlich des Internationalen Tags der Pflege einlädt
am Donnerstag, 12. Mai 2022, um 19 Uhr.
Referentin ist Pflegewissenschaftlerin Katrin Müller-Dümke, MScN, Bereichsleitung in der Pflegedirektion des Klinikums.

Fragen und Unsicherheiten bei einem Krankenhausaufenthalt verringern

Ein Krankenhausaufenthalt ist für viele Menschen eine Ausnahmesituation und große Herausforderung – unabhängig davon, ob die stationäre Behandlung geplant stattfindet oder unerwartet notwendig wird. Umso wichtiger ist es, sich vorab darüber zu informieren, was einen Klinikaufenthalt besonders kennzeichnet und welche Möglichkeiten man selbst hat, den Aufenthalt positiv zu beeinflussen.

Die Referentin wird unter anderem Informationen und praktische Tipps zu den Themen Patientensicherheit, Sturzprophylaxe, Delirprophylaxe, Schmerzeinschätzung, Hygiene und Ernährung geben. Ziel der Informationsveranstaltung ist es, Unsicherheiten, Sorgen und Ängste von Patienten und Angehörigen vor einem Krankenhausaufenthalt zu verringern. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, per Chat Fragen zu stellen.

Live-Videovortrag: Anmeldung online

Die Informationsveranstaltung findet als Videovortrag live im Internet statt. Interessierte können sich online anmelden:

Sie erhalten dann per E-Mail die Zugangsdaten.
Technische Voraussetzungen für die kostenlose Teilnahme am digitalen Gesundheitsforum sind ein PC, Laptop, Tablet oder Smartphone mit Internetzugang sowie Kopfhörer bzw. Lautsprecher.


“Selbstbestimmt” – Online-Patientenverfügung der Verbraucherzentralen

Patientenverfügung kostenlos und einfach online erstellen – viele positive Rückmeldungen

Sie wollen selbst entscheiden, welche medizinische Behandlung im Ernstfall durchgeführt wird? Oder welche Sie nicht wünschen? Das geht mit ‘Selbstbestimmt’ –  der Online-Patientenverfügung der Verbraucherzentralen.

Mehr als 30.700 Menschen haben seit dem Start von „Selbstbestimmt – die Online-Patientenverfügung der Verbraucherzentralen“ Anfang November 2021 eine Patientenverfügung erstellt. „Wir freuen uns, dass wir mit dieser Online-Anwendung offenbar ein nützliches Angebot machen“, sagt Kerstin Heidt, Referentin für Verbraucherrechte bei der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein (VZSH). „Viele Nutzerinnen und Nutzer haben sich damit beschäftigt und uns positive Rückmeldungen gegeben.“

Online, kostenfrei und bequem

Mit der neuen Online-Anwendung lässt sich eine auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmte Patientenverfügung bequem von zu Hause aus erstellen. Dieser Service der Verbraucherzentralen ist kostenfrei über www.verbraucherzentrale.sh/patientenverfuegung-online erreichbar.

Grundlage dafür bilden Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung, die das Bundesministerium der Justiz entwickelt hat. Daraus lässt sich Schritt für Schritt der gewünschte Text zusammenstellen.

Online aus Textbausteinen die individuelle Patientenverfügung erstellen

Erklärtexte und Hinweise helfen dabei, die Tragweite der eigenen Entscheidung zu verstehen. Wer ergänzende Beratung benötigt, kann die Erstellung seiner Online-Patientenverfügung jederzeit unterbrechen und innerhalb von drei Monaten fortsetzen. Nach Ablauf von drei Monaten werden die eingegebenen Daten automatisch gelöscht.

Am Ende erhalten die Nutzer eine auf sie abgestimmte, individualisierte Patientenverfügung. Diese müssen sie nur noch ausdrucken und unterschreiben, damit sie gültig ist.

Viele positive Rückmeldungen

  • „Klasse, dass die Textbausteine des Bundesjustizministeriums hier zum Einsatz kommen, aber die Online-Maske verhindert, dass man widersprüchliche Angaben macht. Außerdem ist die Formatierung top.“
  • „Die verständliche Ausführung der Verfügung und einfache Handhabung sind nur zu empfehlen.“
  • „Ich bedanke mich sehr bei allen, die diese Möglichkeit kostenlos zur Verfügung stellen. Das ist ein sehr wichtiges und hilfreiches Angebot. Danke, Danke, Danke.“

So und ähnlich lauten die unzähligen Rückmeldungen von Nutzern. „Diese Anerkennung für unsere Arbeit motiviert uns, die Anwendung noch weiter zu verbessern“, so Kerstin Heidt. „Aktuell arbeiten wir mit einem Dienstleister daran, die Anwendung noch nutzerfreundlicher zu gestalten.“

Online-Vorsorgevollmacht in Arbeit

Ein vielfach geäußerter Wunsch ist es, auch eine Vorsorgevollmacht online erstellen zu können. Die Verbraucherzentralen bereiten eine entsprechende Online-Anwendung derzeit vor. Die Veröffentlichung ist noch in diesem Jahr geplant.

Selbstbestimmt – die Online-Patientenverfügung der Verbraucherzentralen wurde im bundesweiten Projekt „Wirtschaftlicher Verbraucherschutz“ erstellt, gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz.


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr