"There is no planet B". Protest für Klimaschutz. Foto: Niklas Pntk, Pixabay.

SCALA-Kino am 24. April 2022: “Wer wir waren” – Film & Gespräch mit Parents for Future

In der Reihe “Film & Gespräch” zeigt das SCALA Programmkino am Sonntag, 24. April 2022, den Dokumentarfilm “Wer wir waren”, ein inspirierender Blick auf die Fähigkeiten des Menschen und die Aufgabe, unser “Wir”, unser Zusammengehören zu erkennen. Mit anschließendem Gespräch mit Parents for Future, Lüneburg.


Mitteilung von: SCALA Programmkino
Online: mehr


Film & Gespräch: Wer wir waren

Was werden zukünftige Generationen über uns denken, wenn wir bereits Geschichte sind? 
Film und Gespräch mit Parents for Future Lüneburg am Sonntag, 24. April 2022, 11:00 Uhr

Hinweis von SCALA: Kino mit Abstand: Der Sitzplatz links und rechts neben Ihnen bleibt weiterhin frei! Wir empfehlen zudem, zum Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter*innen Ihre Maske weiterhin bis zum Sitzplatz zu tragen.

In WER WIR WAREN blicken wir auf den gegenwärtigen Zustand der Welt. Sechs Denker*innen und Wissenschaftler*innen reflektieren die Gegenwart und blicken in die Zukunft.

Die unglaublichen Fähigkeiten des menschlichen Gehirns

Produzent, Regisseur und Autor Marc Bauder begleitet seine Gesprächspartner*innen in die Tiefen des Ozeans, über das Dach der Welt bis in die Weiten des Weltraums. Er beleuchtet dabei die unglaublichen Fähigkeiten des menschlichen Gehirns, einen globalen Wirtschaftsgipfel, das Erbe der Kolonialisierung und die Gefühle eines Roboters.

Unsere Verbundenheit, unser “Wir” erkennen

Dieser inspirierende Blick auf unsere Welt hält eine hoffnungsvolle Botschaft für uns alle bereit: Wir selbst haben es in der Hand, wer wir sind, wenn wir unsere Verbundenheit, unsere Gemeinsamkeit, unser ​„Wir“ erkennen.

WER WIR WAREN ist ein ­intensives ­Treffen mit sechs bedeutenden ­Denker*innen und Wissenschaftler*innen unserer Zeit: Alexander Gerst (Astro­naut), Dennis Snower (Ökonom), ­Matthieu Ricard (Molekularbiologe und Mönch), Sylvia Earle (Ozeanologin), Felwine Sarr (Ökonom, Soziologe und Philosoph) und Janina Loh (Philosophin und kritische Posthumanistin).

Nach dem Film: Gespräch mit Parents for Future, Lüneburg.


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr