Baustelle - Umleitung. Foto: Gerald Schmidtkunz, Pixabay.

Sperrungen wegen Straßenbau: Embsen-Oerzen (K10), Radweg Melbeck-Lüneburg (B4), Artlenburger Landstraße (B209)

Sommerzeit – Bauzeit: Ab dem 25. Juli 2022 wird der Radweg entlang der B4 bei der Roten Schleuse instandgesetzt. Zum gleichen Termin startet die Fahrbahnerneuerung zwischen Oerzen und Embsen. Ab August wird der Radweg zwischen Melbeck und dem Häcklinger Kreuz / Ortsumgehung Lüneburg verbreitert. Und ab Mitte Oktober wird die Artlenburger Landstraße samt der Kreuzung Adendorfer Weg / Im Moor bis zum Ortseingang erneuert.


Mitteilung von: Verschiedene


Von: Landkreis Lüneburg – Am: 21.07.2022 

1. Stadt saniert Radweg zwischen Hasenburger Bach und Kreisel Häcklingen

Wie bereits angekündigt (Lüne-Blog: mehr), lässt die Hansestadt Lüneburg ab Montag, 25. Juli 2022, als nächste Radverkehrsmaßnahme den Fahrradweg entlang der B4 zwischen Roter Schleuse und Kreisel Häcklingen stadtauswärts instandsetzen.

Der Radweg weist einige Risse und Unebenheiten auf. Die vorhandene Asphaltdeckschicht wird daher abgefräst und eine neue Tragdeckschicht aufgebracht.

Fahrspur stadtauswärts gesperrt

Die Arbeiten beginnen am Montag, 25. Juli 2022 und dauern etwa eine Woche. Um den Arbeits- und Sicherheitsraum für die Baumaßnahme bereitzustellen, ist die Fahrspur stadtauswärts ab der Einmündung zur Rote Schleuse bis zum Kreisel für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Eine Umleitung führt über die Rote Schleuse und über Deutsch Evern nach Melbeck. Radfahrer:innen und Fußgänger:innen weichen im Baustellenbereich auf die gegenüberliegende Seite aus.


Von: Landkreis Lüneburg – Am: 18.07.2022 

2. Fahrbahndecke erneuert: Vollsperrung der K10 zwischen Embsen und Oerzen vom 25. Juli bis 4. August 2022

Neue Decke, mehr Komfort: Zwischen Oerzen und Embsen wird vom 25. Juli bis 4. August 2022 die Fahrbahndecke erneuert.

Dazu wird die Kreisstraße 10 komplett gesperrt, eine Umleitung von Embsen nach Oerzen und umgekehrt wird ausgeschildert. Auch die Auf- und Abfahrt Oerzen der B209 sowohl Richtung Lüneburg-Rettmer als auch Richtung Drögennindorf können nicht genutzt werden. Der Landkreis Lüneburg investiert rund 120.000 Euro in diese Verbesserung der Infrastruktur.

Umleitung vom 25. Juli bis 4. August 2022

Der Rufbus 5752 von Neu Oerzen über Oerzen nach Embsen bzw. Rehlingen wird umgeleitet.

Die Umleitung führt von Embsen über Lüneburg-Rettmer, Heiligenthal, Kirchgellersen, Südergellersen nach Oerzen und umgekehrt. Sie wird mit Umleitungsschildern ausgewiesen. In Oerzen beginnt die Baumaßnahme schon vor der Straße „Im Dorfe/Fliederstraße“. Sie ist in dem Zeitraum nicht von der Kreisstraße aus befahrbar.


Von: Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr – Am: 19.07.2022 

3. B4: Radweg zwischen Melbeck und der Ortsumgehung Lüneburg von August bis Mitte September 2022 gesperrt

An der Bundesstraße 4 finden ab Anfang August 2022 Bauarbeiten zur Erneuerung und Verbreiterung des Radweges zwischen Melbeck und dem Übergang der B4/B209 (Häcklinger Kreuz, Ortsumgehung Lüneburg) statt. Zudem werden Schutzplanken zwischen Fahrbahn und Radweg eingebaut.

Im Zuge der Erneuerung wird die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Lüneburg, den Radweg auf 2,50 Meter verbreitern und Schutzplanken zwischen der Fahrbahn und dem Radweg einbauen.

Erprobungsstrecke für temperaturabgesenkten Walzasphalt

Beim Bau des Radweges kommt ein neues Bauverfahren zur Anwendung. Es handelt sich um eine Erprobungsstrecke für den Einsatz von temperaturabgesenktem Walzasphalt in Verbindung mit Absaugeinrichtungen am Straßenfertiger. Hierzu wird ein Teilabschnitt der Maßnahme mit einem Niedrigtemperaturasphalt errichtet.

Mit temperaturabgesenkten Asphalten werden die Emissionen und der Energieverbrauch reduziert. Die Temperaturabsenkung wird mittels spezieller Zusätze bzw. Bindemittel im Asphalt ermöglicht. Dementsprechend verlängert sich die Bauzeit durch den Einsatz dieser Asphalte nicht.

Sperrung und Umleitung: Anfang August bis Mitte September 2022

Die Bauzeit ist vom 8. August bis Mitte September 2022 vorgesehen. Die Einrichtung der Verkehrsführung einschließlich einer provisorischen Ampel am Ortsausgang Melbeck erfolgt bereits in der Woche vor dem Baubeginn.

Der Radweg ist während der gesamten Bauzeit gesperrt. Eine Umleitung für den Radverkehr wird ausgewiesen. Der Straßenverkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeführt.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 800.000 Euro und werden von der Bundesrepublik Deutschland getragen.

Der Geschäftsbereich Lüneburg der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmenden und Anliegenden um Verständnis für die mit diesen erforderlichen Bautätigkeiten verbundenen Störungen und Beeinträchtigungen.


Von: Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr – Am: 18.07.2022

4. B209 (Adendorf): Erneuerung der Fahrbahn und Kreuzung Adendorfer Weg / Im Moor ab Oktober 2022

Ab Mitte Oktober 2022 wird nahe Adendorf (Landkreis Lüneburg) die Artlenburger Landstraße (B209) samt der Kreuzung Adendorfer Weg / Im Moor (K30) bis zum Ortseingang erneuert. Voraussichtlich ab Frühjahr 2024 folgen deutlich umfangreichere Baumaßnahmen innerhalb der Ortsdurchfahrt Adendorf.

Erster Bauabschnitt ab Mitte Oktober 2022 – Sperrung für drei Wochen

Die Bauarbeiten im Bereich der Artlenburger Landstraße (B209) sind für rund drei Wochen in diesem Herbst angesetzt und markieren den ersten Abschnitt eines größeren Bauvorhabens in der Ortsdurchfahrt Adendorf: 2024 wird die B209 von der Kreuzung Bardowicker Weg bis zur Dorfstraße grundhaft erneuert.

Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit der Fahrbahn für die kommenden Jahre zu sichern. Da die Einmündung des Bardowicker Weges bereits in 2022 saniert wird, bleibt er während der Bauarbeiten 2024 befahrbar.

Abschnittweise Straßensperrungen auf der B209 in 2024

Um den Arbeitsschutz einzuhalten, wird 2024 die B209 im Zuge der rund sechs Monate andauernden Maßnahmen abschnittsweise voll gesperrt. Die Umsetzung erfolgt in mehreren Teilstrecken, da die Einschränkungen für die Anliegenden und Gewerbetreibenden so gering wie möglich ausfallen sollen.

Weitere Details gibt dies Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr rechtzeitig im kommenden Jahr bekannt.

Der Geschäftsbereich Lüneburg der Landesbehörde bittet alle Verkehrsteilnehmenden und Anliegenden um Verständnis für die mit diesen erforderlichen Bautätigkeiten verbundenen Störungen und Beeinträchtigungen.


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr