Weihnachtsmarkt Lüneburg. Foto: Mathias Schneider.

Weihnachtsstadt Lüneburg 2022: Ab 23. November 2022 wird’s „GemütLicht“

Die Vorbereitungen laufen seit Monaten – am Mittwoch, 23. November 2022, um 18:00 Uhr wird die Weihnachtsstadt Lüneburg auf dem Marktplatz feierlich eröffnet. Lüneburg Marketing GmbH und das Lüneburger Citymanagement haben ein umfangreiches Angebot für Groß und Klein zusammengestellt.


Mitteilung von: Lüneburg Marketing GmbH
Am: 21.09.2022 / 17.11.2022
Online: https://www.weihnachtsstadt-lueneburg.de/
Foto: Lüneburg Marketing GmbH


  • 🎄🎄🎄 Weihnachtsmärkte und Flohmärkte in Lüneburg und Region im Dezember 2022: mehr

Weihnachtsstadt Lüneburg 2022: Es wird „GemütLicht“

Lüneburg wird Weihnachtsstadt und es wird “GemütLicht”, so das Motto der diesjährigen Adventszeit.

“Nach den beiden letzten schwierigen Corona-Wintern ist es wichtig, eine weihnachtliche Atmosphäre zu schaffen und Zuversicht zu geben. Das brauchen wir in diesen schwierigen Zeiten. Und das tut auch dem zuletzt arg gebeutelten Handel und Schaustellerwesen gut,“ stellt Lüneburgs Oberbürgermeisterin Claudia Kalisch fest.

Energiesparende Beleuchtung

Projektionen und große Beleuchtungsprojekte wie in den vergangenen Jahren soll es nicht geben. Stattdessen kommen möglichst alternative Lichtquellen zum Einsatz.

Bei der Beleuchtung der Bäume rund um Marktplatz und Rathaus wird neueste LED-Technik eingesetzt, um den Energieverbrauch gering zu halten. Lüneburgs Citymanager Mathias Schneider betont: „Die Weihnachtsstadt wird schön, nur anders.“

Zwölf Weihnachtsmärkte verteilt im Stadtgebiet

In der Vorweihnachtszeit werden im ganzen Innenstadtgebiet verteilt zwölf Weihnachtsmärkte ihre Tore öffnen.

Neben den städtischen Weihnachtsmärkten Am Sande und auf dem Marktplatz gibt es zehn Weihnachtsmärkte aus privater Hand: Der Weihnachtsmarkt St. Johannis, die Weihnachtsmärkte bei der Krone, beim Café Central, beim To Huus, bei der Bar Be Qube, Am Fischmarkt, auf dem Vorplatz des Museums, am Bergström und am Wyndberg.

Eröffnung der Weihnachtsstadt am 23. November 2022

Feierlich eröffnet wird die Weihnachtsstadt Lüneburg am Mittwoch, 23. November 2022, um 18 Uhr, auf dem Marktplatz vor dem festlich erleuchteten Rathaus. Gleichzeitig öffnen auch die anderen Weihnachtsmärkte.

Zehn große Weihnachtsbäume schaffen über die Sichtachsen eine Verbindung. Die Beleuchtung der bis zu 4 m hohen Tannen erfolgt mit über Solarenergie geladenen Akku-Elementen.

Für die Kinder: Märchenmeile, Weihnachtsmärchen …

Für strahlende Kinderaugen sorgt zudem auch in diesem Jahr wieder die Märchenmeile. Überall in der Stadt laden weihnachtliche Märchenhütten zum Lauschen ein, in denen Rotkäppchen, Dornröschen und andere Märchenfiguren ihre Geschichten erzählen.

An den Samstagen und Sonntagen vor Weihnachten, jeweils und 15:00 und 16:00 Uhr, laden Burkhard Schmeer und zwei Kolleg:innen ein zum Weihnachtsmärchen “Der schreckliche Gameboy” in den Huldigungssaal im Rathaus. Der Eintritt ist frei (Information: mehr).

… und tägliche Geschenke vom Weihnachtsmann

Und weil die Weihnachtsstadt Lüneburg die wohl schönste in Norddeutschland ist, hat auch der Weihnachtsmann beschlossen, bis zum Heiligen Abend in Lüneburg zu bleiben.

Täglich von 17 bis 18 Uhr verteilt er höchstpersönlich auf seinem großen Holzschlitten vor dem Rathaus kleine Geschenke und sorgt bei den Kleinen für Vorfreude. Dabei unterstützt ihn der Verein „Junge Lüneburger e.V.“.

“Weihnachten für alle”: Mehrsprachige Angebote in Vorbereitung

In diesem Jahr gilt es im Besonderen, den Spagat zu schaffen zwischen weihnachtlicher fröhlicher Stimmung einerseits und dem Kriegsgeschehen in Europa andererseits, so die Oberbürgermeisterin.

Mit Blick auf die Geflüchteten in der Stadt gibt ist deshalb Überlegungen, mehrsprachige Angebote wie Lesungen, Stadtführungen und Märchenbuden zu schaffen, um alle Menschen anzusprechen und niemanden auszuschließen.


Weihnachtsstadt Lüneburg: Service großgeschrieben!

Geschenke-Packstationen und Lieferservice

Einkaufen, in der Geschenke-Packstation verpacken lassen und bequem nach Hause geliefert bekommen – das bietet in diesem Jahr das Lüneburger Citymanagement in Zusammenarbeit mit dem Medienhaus Lüneburg, dem Heid Löper und der Lüneburg Marketing GmbH.

In zwei Geschenke-Packstationen im Medienhaus am Sande und am Marktplatz in der Bardowicker Straße 1 werden in der Lüneburger Innenstadt gekaufte Geschenke von fleißigen Verpackungswichteln hübsch verpackt. Diesen Service gibt es vom 26. November bis zum 23. Dezember 2022, täglich von Montag bis Samstag.

Lieferung mit dem Lastenrad nach Hause

Auf Wunsch werden die Geschenke anschließend mit dem Heid Löper per Lastenrad nach Hause gebracht.

Das Angebot führt die Idee „Das Rad bringt’s“ fort, die bereits im Rahmen der Zukunftsstadt 2030+ erprobt wurde und bewiesen hat, wie der lokale Handel einen Beitrag zu einem nachhaltigen Lüneburg leisten kann.

Freuen sich  über  den Pack-  und  Lieferservice: vlnr: Heiko  Meyer, Cornelius  Schnabel  (beide  LCM), Melanie-Gitte Lansmann, Mathias Schneider(beide LMG) und Thomas Grupe ( Medienhaus) . Foto: Lüneburg Marketing GmbH.

Freuen sich über den Pack- und Lieferservice – von links: Heiko Meyer, Cornelius Schnabel (beide LCM), Melanie-Gitte Lansmann, Mathias Schneider (beide LMG) und Thomas Grupe (Medienhaus). Foto: Lüneburg Marketing GmbH.


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr