Die Kunsthalle der KulturBäckerei, hier mit einer Ausstellung von Grafiken von Joseph Beuys. Foto: Lünepedia.

Ab 3. April in der KulturBäckerei: Fotoausstellung Volker Hinz – “Hello. Again.”

Die KulturBäckerei lädt wieder ein: Ab dem 3. April 2022 zu einer Ausstellung mit Bildern des Promi-Fotografen Volker Hinz, 40 Jahre lang Fotograf beim Hamburger Magazin stern, mit Portraits unter anderem von Karl Lagerfeld, Arnold Schwarzenegger, Muhammad Ali, Madonna und Marina Abramović.


Mitteilung von: Kulturbäckerei Lüneburg
Am: 01.04.2022
Online: mehr
Foto: Lünepedia. Kunsthalle der Kulturbäckerei, hier mit einer Ausstellung von Grafiken von Joseph Beuys. (mehr)


Volker Hinz – Hello. Again.

3. April – 10. Juli 2022. Fotoausstellung – Kunsthalle der Sparkassenstiftung Lüneburg in der KulturBäckerei
Ausstellungserröffnung: Samstag, den 02. April 2022 um 17 Uhr – Einführung: Ulrich Rüter

Helmut Schmidt, Karl Lagerfeld, Arnold Schwarzenegger, Muhammad Ali oder Franz Beckenbauer – viele große Persönlichkeiten begleitete Volker Hinz jahrzehntelang weltweit auf sehr persönliche Art mit seiner Kamera. Die Fotografie war sein Leben, die Kamera sein ständiger Begleiter. Die Ausstellung in der Kunsthalle zeigt einen Einblick in den umfangreichen Nachlass von über einer Million Negativen, Dias und Prints aus dem Archiv des mehrfach prämierten Fotografen.

Porträtserien und unveröffentlichtes Material

Neben den bereits vielfach zitierten schwarz-weiß Porträtserien prominenter Persönlichkeiten, Auszügen aus der Serie über den weltberühmten New Yorker Club AREA oder ikonischen Fotografien von Madonna oder Marina Abramović zeigt die Schau auch unveröffentlichtes Material.

So unter anderem das „American Tableau“, das den American Way of Life in allen Facetten zeigt und dabei deutlich macht, wie Volker Hinz das Spiel von Nähe und Distanz zu seiner temporären Wahlheimat und den dort lebenden Menschen beherrscht hat.

Fotograf für das Magazin stern – zwischen Hamburg und New York

Volker Hinz wurde 1947 in Hamburg geboren. Schon mit 20 Jahren verkaufte er seine ersten Fotos an Zeitungen und Zeitschriften. 1974 kam er zum Magazin stern nach Hamburg, dessen visuelles Erscheinungsbild er 40 Jahre lang entscheidend mitgeprägt hat. 1978 ging er zunächst als freischaffender Fotograf nach New York, arbeitete aber ein Jahr später wieder für den stern als Auslandskorrespondent. Dort entstanden viele seiner großen Reportagen, Porträts und Reisefotografien, die ihn über die Ländergrenzen hinweg bekannt machten.
Seit 1986 arbeitete der Hamburger wieder von seiner Heimatstadt aus, in der 2019 verstarb.

Weitere Veranstaltungen in der KulturBäckerei

  • Kalender mit den aktuellen Terminen: mehr

Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr