Clamart-Park. Foto: Hansestadt Lüneburg.

Grüner, größer, schöner: Clamart-Park wird ab 21. November 2022 runderneuert

Sanierte Wege, bessere Beleuchtung, erneuerte Bänke und mehr Grün, das sind die Pläne für den Clamart-Park. Im Anschluss werden die Fahrbahndecke in der Haagestraße erneuert und die Voraussetzungen geschaffen, um die Haagestraße an den Fahrradstraßenring anzuschließen.


Mitteilung von: Hansestadt Lüneburg
Am: 17.11.2022
Online: mehr
Foto: Hansestadt Lüneburg


Clamart-Park wird rundumerneuert – Bauarbeiten starten Montag, 21. November 2022

Foto: Hansestadt Lüneburg. Im westlichen Teil des Parks zwischen Friedenstraße und Haagestraße lässt die Stadt in den nächsten Wochen die Wege sanieren und zum Teil entsiegeln, die Beleuchtung erweitern und Bänke erneuern. Auch zusätzliche Bepflanzungen und eine Erweiterung des Parks sind Teil des Projekts.

Größer, grüner und schöner soll es werden im westlichen Teil des Clamart-Parks. Die umfangreiche Sanierung der Parkanlage sowie die Umgestaltung der angrenzenden Haagestraße starten am kommenden Montag, 21. November 2022.

„Wir erweitern den Park um den Bereich vor der Oberschule“, sagt Uta Hesebeck, Fachbereichsleiterin Tiefbau und Grün. Dafür werden der ehemalige Parkplatz der Oberschule und der Wendekreisel entsiegelt und begrünt.

Mehr Aufenthaltsqualität und Klimaschutz

Im gesamten westlichen Teil des Parks zwischen Friedenstraße und Haagestraße lässt die Stadt die Wege sanieren und zum Teil entsiegeln, die Beleuchtung erweitern und Bänke erneuern. Zusätzliche Bepflanzungen runden die Grundsanierung ab.

„Wir wollen die Aufenthaltsqualität im Clamart-Park deutlich erhöhen, die Wege für Fußgänger:innen und Radfahrer:innen verbessern und gleichzeitig etwas für den Klimaschutz tun“, fasst Hesebeck zusammen.

Haagestraße: Neue Fahrbahndecke und Anschluss an Fahrradstraßenring

Im Anschluss lässt die Hansestadt die Fahrbahndecke in der Haagestraße erneuern. In dem Zuge werden die baulichen Voraussetzungen geschaffen, um die Haagestraße an den Fahrradstraßenring anzuschließen.

Für die Maßnahmen hat die Stabsstelle Nachhaltige Stadtentwicklung Mittel aus dem Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt“ beantragt. Dieses Fördermittelprogramm aus EU/EFRE- und Landesmitteln ermöglicht eine Förderung von bis zu 90 Prozent.

Baumaßnahmen und Sperrungen in der Übersicht

Ziel ist es, die umfangreichen Sanierungen Ende März 2023 abzuschließen, so Hesebeck: „Da sind wir aber natürlich auch darauf angewiesen, dass das Wetter mitmacht.“

  1. Ab 21. November 2022:
    Die Arbeiten starten im Clamart-Park, die Baustelle wird auf dem Platz vor der Oberschule eingerichtet. Dieser Bereich sowie der westliche Teil des Parks sind während der Bauzeit für Fußgänger:innen und Radfahrende komplett gesperrt. Eine Wegeverbindung zwischen Friedenstraße und Kalandstraße bzw. Haagestraße bleibt durchweg bestehen.
  2. Ab Mitte Dezember 2022:
    Im Bereich der Haagestraße beginnen die Arbeiten voraussichtlich Mitte Dezember. Während der Baumaßnahme wird die Haagestraße je nach Bedarf und im Wechsel halbseitig gesperrt und zur Einbahnstraße.
  3. Dritte Bauphase:
    In einer dritten Bauphase wird in Abhängigkeit von der jeweiligen Witterung der Bereich vor der Oberschule und der Einmündungsbereich Kalandstraße/Haagestraße erneuert, wofür diese Bereiche temporär voll gesperrt werden müssen.
  4. Auch für die Herstellung der neuen Asphaltschicht in der Haagestraße in einem letzten Schritt steht eine kurzfristige Vollsperrung – voraussichtlich Mitte März 2023 – an.

LünepediaLünepedia: Clamartpark

Der Clamart-Park ist südlich der Innenstadt nahe Am Sande und des Wasserturms gelegen. Er ist nach der französischen Partnerstadt Lüneburgs Clamart im Ballungsraum Paris benannt. Im östlichen Bereich sieht man teilweise überbaute geschleifte Überreste der mittelalterlichen Stadtbefestigung. An der Nordwestecke befand sich bis ins 19. Jahrhunderts das südliche Stadttor – das sogenannte Rote Tor.

Weiterlesen: https://www.luenepedia.de/wiki/Clamart-Park


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr