Übergabe Ehrenamtskarte im Landkreis Lüneburg. Foto: Landkreis Lüneburg.

Bonus fürs Ehrenamt: Erste Ehrenamtskarten im Landkreis Lüneburg überreicht

Mit der Ehrenamtskarte bekommen Ehrenamtliche einen kleinen Bonus in teilnehmenden Geschäften, Restaurants und Einrichtungen. Am 4. Oktober 2022 wurden die ersten drei Karten überreicht. Gesucht werden noch weitere Unternehmen als “Vorteilsgeber”.


Mitteilung von: Landkreis Lüneburg
Am: 06.10.2022
Online: mehr
Foto: Landkreis Lüneburg


Freiwilliges Engagement bringt Vorteile: Erste Ehrenamtskarten im Landkreis Lüneburg überreicht

Foto: Landkreis Lüneburg. Michael Springer (links), Ansprechpartner für Ehrenamtliche im Landkreis, und Landrat Jens Böther (rechts) würdigen Klaus Bolz, Elke Götsch und Angela Schoop und übergeben ihnen die Ehrenamtskarte.

Ehrenamtlich – mit Freude, viel Energie und Leidenschaft: Rund zwei Millionen Menschen sind in Niedersachsen freiwillig aktiv. Im Landkreis Lüneburg erhielten am 4. Oktober 2022 erstmals drei von ihnen die Ehrenamtskarte des Landes – ein sichtbares Zeichen der Anerkennung.

Ehrenamtliches Engagement, so Landrat Jens Böther, „ist ein wichtiger Pfeiler unserer Gesellschaft. Ob Kunst, Natur, Soziales oder Sport, ob bei der Leseförderung in Schulen, bei der Pflege von Kulturlandschaften oder in der Feuerwehr – unsere Ehrenamtlichen formen unser Zusammenleben. Ich freue mich daher besonders, heute die ersten drei Ehrenamtskarten des Landkreises überreichen zu dürfen.“

Drei Ehrenamtliche aus dem Landkreis gewürdigt

Und das sind die ersten Besitzerinnen und Besitzer: Angela Schoop ist Vorsitzende des Kunstvereins Lüneburg, Elke Götsch näht kleinste Kleidungsstücke für Frühgeborene und Decken für früh verstorbene Kinder und Klaus Bolz ist für die Deutsche ILCO tätig, eine Selbsthilfe-Organisation für Stomaträger und Menschen mit Darmkrebs.

Seit Jahren sind alle drei Ehrenamtskarten-Besitzer in ihrem Bereich aktiv, unentgeltlich und mit viel Herzblut. Und sie sind sich einig: „Wir engagieren uns, weil wir der Gesellschaft etwas geben möchten und das gern tun. Und wir freuen uns, wenn Mitmenschen dies als Bereicherung empfinden.“

Rabatt bei 2.300 “Vorteilsgebern” – weitere in der Region Lüneburg gesucht!

Als Vorteilsgeber ist es einfach, dabei zu sein: Unternehmen oder öffentliche Einrichtungen geben einen kleinen Rabatt auf ihre Leistungen – dabei sind sie vollkommen flexibel, was sie anbieten möchten.

Niedersachsenweit sind bereits mehr als 2.300 Anbieter dabei: von Bäckereien, Gaststätten, Bekleidungsgeschäften über Freibäder, Museen und Bauernhöfen bis hin zu Geldinstituten, Kinos und Apotheken.

Sie gewähren zum Beispiel einen Nachlass auf Radreparaturen, Haarschnitte, Führungen oder Versicherungsverträge, verkaufen Tortenstücke oder Pommes-Portionen zum halben Preis oder geben Prozente auf den Kauf bzw. Eintritt. Besonderer Hingucker: Einige Gastronomien bieten ein kostenfreies „Geburtstagsessen“ für die Ehrenamtlichen.
Mehr Anregungen für Rabattleistungen gibt es hier: https://www.freiwilligenserver.de/ehrenamtskarte

Interessierte Unternehmen und Organisationen im Landkreis Lüneburg melden sich bitte bei Michael Springer unter 04131 26-1301 und michael.springer@landkreis-lueneburg.de.

Karte gilt in ganz Niedersachsen – jetzt online beantragen

Mit der Ehrenamtskarte können Inhaberinnen und Inhaber niedersachsenweit Angebote wahrnehmen. In Lüneburg bieten zum Beispiel das Ostpreußische Landesmuseum und das Kloster Lüne freien Eintritt.

In Hannover reicht das Angebot von einem Rabatt in Bädern, bei Oper und Theatern, in Museen, bei den VHS-Kursgebühren – bis zu einem Nachlass bei McDonalds und beim Bahlsen-Outlet.
Es reicht, die Karte an der Kasse vorzuzeigen – einfach und unbürokratisch.

Voraussetzung ist: Die Antragstellenden üben

  • seit mindestens drei Jahren
  • eine freiwillige gemeinwohlorientierte Tätigkeit ohne Bezahlung
  • mindestens fünf Stunden in der Woche bzw. 250 Stunden im Jahr aus
  • und sie wohnen in Niedersachsen bzw. sind in Niedersachsen tätig.

Mehr Information rund um das Ehrenamt


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr