Kinderrechte. Foto: Dominik Rheinheimer, Pixabay.

KinderHabenRechtePreis 2022: Jetzt bewerben und mitmachen!

“Ich kenne meine Rechte” ist das Motto des KinderHabenRechtePreises 2022 des Landes Niedersachsen. Kinder und Jugendliche in Kita, Schule, Sportverein, Gemeinden und Jugendverbänden können sich bis zum 15. Juni 2022 bewerben. Es winken Preisgelder von insgesamt 9.000 Euro.


Mitteilung von: Kinderschutzbund Landesverband Niedersachsen e.V.
Am: 14.04.2022
Online: mehr 


Niedersächsischer KinderHabenRechtePreis 2022

9.000 Euro für Aktionen, die sich in Niedersachsen für Kinderrechte stark machen

Unter dem Motto „Ich kenne meine Rechte” zeichnen das Land Niedersachsen und der Kinderschutzbund Niedersachsen auch in diesem Jahr wieder Aktionen aus, die sich für die Verwirklichung der Kinderrechte einsetzen. Denn Kinder und Jugendliche haben eigene Rechte.

Diese sind bereits seit über dreißig Jahren in der UN-Kinderrechtskonvention beschrieben (Sozialministerium Niedersachsen – mehr). Seit 2009 steht der Schutz und Erziehung von Kindern und Jugendlichen in der Niedersächsischen Landesverfassung (Art. 4a – mehr)

Viele Menschen wissen jedoch nichts von deren Existenz oder von den Inhalten der Kinderrechte. Das soll sich ändern.

KinderHabenRechtePreis 2022: Kinder und Jugendliche angesprochen

Gesucht werden Engagierte jeden Alters! Unter dem Motto „Ich kenne meine Rechte!“ sind besonders Kinder und Jugendliche angesprochen als Expert*innen in eigener Sache für den KinderHabenRechtePreis 2022.

Auch Erwachsene, die mit Kindern und Jugendlichen gemeinsam Ideen entwickeln, sie mit einbeziehen und gute Zusammenarbeit fördern, können sich bewerben. Dazu zählen beispielsweise Kindertagesstätten, Schulen und Internate, Stationäre Jugendhilfe, Offene Jugendarbeit und Beratungsstellen.

Bewerbung bis zum 15. Juni 2022

Bewerbungen mit einer schriftlichen Kurzdarstellung, gern mit Projektberichten oder Zeitungsausschnitten, können bis zum 15. Juni 2022 eingesendet werden. Es gibt insgesamt 9.000 Euro Preisgelder.

  • Öffentliche Ausschreibung und weitere Informationen – mehr
  • Bewerbungsbogen herunterladen – mehr

Eine Jury unter Mitwirkung Jugendlicher legt fest, welche Aktionen ausgezeichnet werden. Bei der Abschlussveranstaltung in Hannover am 17. September 2022 werden die Preisträgerinnen und Preisträger für ihren ganz besonderen Einsatz prämiert.

Hintergrundinformation

Seit dem 5. April 1992 gilt in Deutschland die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen. 193 Länder haben diese Übereinkunft über die Rechte der Kinder mittlerweile unterzeichnet. Sie gilt damit für nahezu zwei Milliarden Kinder der Erde.

Seit 2008 loben das Land Niedersachsen und der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Niedersachsen den Niedersächsischen KinderHabenRechtePreis aus. Damit sollen die Kinderrechte, die das Land Niedersachsen 2009 auch in seine Landesverfassung aufgenommen hat, weithin kommuniziert werden. Aktionen, die sich für die Rechte von Kindern einsetzen, werden als Best-Practice-Beispiele verbreitet.


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr