Mira Pape und Tumelo Peane - ein interkulturelles Paar. Foto: mosaique.

mosaique am 1. Oktober 2022: Interkulturelle Ehen – Umgang mit kulturellen Konflikten

2018 berichteten Mira Pape und Tumelo Peane für das mosaique über ihre Hochzeit und ihre Erfahrungen als interkulturelles Paar. Wie lassen sich unterschiedliche Lebensauffassungen und kulturelle Hintergründe bewältigen? Darüber wollen sie – knapp fünf Jahre später – am Samstag, 1. Oktober 2022, gemeinsam mit Interessierten nachdenken.


Mitteilung von: mosaique Lüneburg
Am: 21.09.2022
Online: https://mosaique-lueneburg.de
Foto: mosaique


Diskussionsveranstaltung: “Interkulturelle Ehen und der Umgang mit kulturellen Konflikten” am 1. Oktober 2022

Foto: mosaique. Mira Pape und Tumelo Peane, ein interkulturelles Paar, berichten von ihren Erfahrungen.

Samstag, 1. Oktober 2022, 16 Uhr – mosaique, Katzenstraße 1, 21335 Lüneburg
Eintritt frei

Am Samstag, 1. Oktober 2022, um 16 Uhr, findet im mosaique die Veranstaltung “Interkulturelle Ehen und der Umgang mit kulturellen Konflikten” statt.

„Ist es für interkulturelle Paare besonders wichtig, sich zu öffnen, Kompromisse zu schließen und sich an die jeweiligen Lebensauffassungen des anderen anzupassen?“, fragen Mira Pape und Tumelo Peane (Foto) und berichten über ihre Erfahrungen mit interkultureller Ehe.

In der Diskussion wird es um unterschiedliche Traditionen und kulturelle Hintergründe in Bezug auf Ehe- und Familienleben gehen. Verschiedene Sozialisierungen und Hintergründe können in festen Partnerschaften, aber auch generell in Beziehungen zu Konflikten führen.

Fünf Jahre später: Rückblick und Reflexion

2018 berichteten die beiden über ihre Eheschließung und die ersten Monate als junges binationales Ehepaar im mosaique-Magazin. Fünf Jahre später sprechen sie nun gemeinsam über die Erfahrungen im Umgang mit kulturellen Konflikten, reflektieren sie und diskutieren, was es braucht, um Hürden zu überwinden.

Die Veranstaltung ist Teil des Projekts “mo macht Programm”, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Förderprogramms NEUSTART KULTUR.

Information: mosaique – Haus der Kulturen

“mosaique ist ein Haus mitten in Lüneburg, in dem die Vision einer friedlichen Welt gemeinsam gestaltet wird.” … “Ein innovatives Kulturzentrum für alle Menschen mit niedrigschwelligen interkulturellen Projekten und Angeboten; ein offener Raum, in dem Menschen aus den verschiedensten kulturellen und sozialen Hintergründen über breit gefächerte Angebote zusammenkommen. … Wir lernen uns kennen, hören uns zu, gehen respektvoll miteinander um, sind gemeinsam kreativ und lernen voneinander.”
Adresse: Katzenstraße 1, 21335 Lüneburg. mosaique – Haus der Kulturen e.V.


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr