Radweg Ochtmissen-Bardowick. Foto: Hansestadt Lüneburg.

Radschnellweg Lüneburg-Hamburg: Abschnitt Ochtmissen-Bardowick ist fertig

Der erste Abschnitt des künftigen Radschnellweges von Lüneburg nach Hamburg wurde fertiggestellt und von der Hansestadt abgenommen. In den nächsten Tagen stehen nur noch kleine Restarbeiten an. Der rund 900 Meter lange Radweg führt vom Imkerstieg in Ochtmissen durch die Felder bis nach Bardowick.


Mitteilung von: Hansestadt Lüneburg
Am: 18.05.2022
Online: mehr
Foto: Hansestadt Lüneburg.


Radschnellweg Lüneburg-Hamburg: Abschnitt Ochtmissen-Bardowick ist fertig

Foto: Hansestadt Lüneburg. Jürgen Kipke (r.), Fachbereichsleiter Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Umwelt und Mobilität bei der Hansestadt Lüneburg sowie Verkehrsplaner Michael Thöring fahren den neuen Radweg zwischen Ochtmissen und Bardowick Probe.

Es ist ein kleiner, aber wichtiger Schritt: Der erste Abschnitt des künftigen Radschnellweges von Lüneburg nach Hamburg wurde fertiggestellt und von der Hansestadt abgenommen. In den nächsten Tagen stehen nur noch kleine Restarbeiten an.

Der rund 900 Meter lange Radweg führt vom Imkerstieg in Ochtmissen durch die Felder bis nach Bardowick. In einer Breite von insgesamt vier Metern wurde der Wirtschaftsweg an dieser Stelle ausgebaut und mit einer Asphaltdecke versehen. Bäume und Büsche mussten für die Verbreiterung des Weges nicht gefällt werden.

Genutzt werden darf der Radschnellweg von Fußgängern, Radfahrern und vom landwirtschaftlichen Fahrzeugverkehr. Autofahrer werden durch Poller daran gehindert, den Weg zu nutzen.

Die Kosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf insgesamt rund rd. 194.000 Euro. Davon entfallen rund 34.000 Euro auf die Schaffung von Ausgleichs- und Ersatzflächen für die Versiegelung des Weges. 75 Prozent der Kosten werden gefördert durch das Land Niedersachsen. Eine Beteiligung des Landkreises Lüneburg erfolgt darüber hinaus über die Richtlinie zur Förderung des Radverkehrs.

Der Radschnellweg wird perspektivisch von Lüneburg über Bardowick, Winsen (Luhe), Stelle und Seevetal nach Harburg führen und von dort aus über die Elbinsel Wilhelmsburg weiter in die Hamburger Innenstadt. Die Planungen werden von der Metropolregion Hamburg und den beteiligten Landkreisen vorangetrieben.

Mehr Information zum Radschnellweg Lüneburg-Hamburg

  • ADFC Lüneburgmehr
  • Metropolregion Hamburg: Radschnellnetz – Radschnellweg Lüneburg-Hamburg – mehr


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr