Return Of The Roxy: FILMSTADT (Szenenfoto), 26.01.2023.

Return Of The Roxy: FILMSTADT (Special Cut) am 26. Januar 2023

Irgendwas mit Medien machen? Lieber nicht. Mit der Film- und Medienbranchen-Satire „FILMSTADT“ des Hamburger Filmemachers Dennis Albrecht startet am Donnerstag, 26. Januar 2023, das Roxy-Jahr. Ursprünglich als Serie konzipiert, gibt es an diesem Abend einen Special-Langfilm-Cut.


Mitteilung von: Andreas Thedens
Am: 03.01.2023
Online: https://www.brauhausnolte.dehttps://www.damnfineclubofcinema.com/
Foto: Return Of The Roxy: FILMSTADT (Szenenfoto), 26.01.2023.


Return Of The Roxy: “FILMSTADT”

Donnerstag, 26. Januar 2023, 20:00 Uhr – Saal des Brauhaus Nolte (ehemals Roxy Kino), Dahlenburger Landstr. 102, 21337 Lüneburg
Eintritt kostenfrei (Hut)

Das neue Roxy-Jahr startet am Donnerstag, den 26. Januar 2023, mit der augenzwinkernden Film- und Medienbranchen-Satire „FILMSTADT“ des Hamburger Filmemachers Dennis Albrecht.

Ursprünglich als mehrteilige Serie konzipiert, zeigen wir an diesem Abend den Special-Langfilm-Cut. Dennis Albrecht ist persönlich vor Ort und wird ausführlich berichten, wie es in der Filmbranche so zugeht. 😉

Beginn um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, ein Hut geht herum.

FILMSTADT: Von der “Generation Praktikum” zur “Generation Existenzangst”

Was mit Medien machen? Lieber nicht.
Auf der Suche nach Erfolg begleiten wir Melinda und George auf ihrem steinigen Weg quer durch die Fernseh- und Filmlandschaft Deutschlands. Meist augenzwinkernd, aber auch mal dramatisch portraitiert FILMSTADT Medienschaffende, die von der “Generation Praktikum” zur “Generation Existenzangst” übergehen.

FILMSTADT ist eine Serie über die Bewohner der prekären deutschen Medienlandschaft. Melinda, eine junge Schauspielerin, und George, ein erfolgloser Regisseur, kämpfen sich durch die Film-und Fernsehwelt. Geschrieben, inszeniert und produziert wurde die Serie von Dennis Albrecht, der hier viel Biographisches und Anekdoten aus 17 Jahren Filmgeschäft einfließen lässt. Viele TV-Serien-Schauspieler kommen in Gastrollen vor.

Gedreht in Hamburg und Berlin

Die Serie, die in Hamburg und Berlin vollkommen unabhängig gedreht wurde, erzählt auch von vielen Kinos, die es heute nicht mehr gibt. Vom Grindel Kino über die Rialto Lichtspiele bis zu Streit’s Filmtheater finden die Szenen in Räumen statt, die inzwischen abgerissen sind.

Die Figuren der FILMSTADT bewegen sich darin. Sie dokumentieren nicht nur Anekdoten aus der Medienbranche, sondern auch Schicksal von Kultur, Beruf und Film. Begleitet die Bewohner der Filmstadt dabei noch einmal in einem speziellen Zusammenschnitt!

Crew/Cast

  • Regie & Buch: Dennis Albrecht
  • Kamera: Christian Grundey, u.a.
  • Mit: Martin Reese, Stephanie Charlotta Koetz, Luisa Wietzorek, Niklas Osterloh, Oliver Hermann, Ulrike Kargus, Steffen Ezold, Christian Bergmann, Janis Zaurins, Tokessa, Martinius, Alexander Wipprecht und vielen mehr.

Filmemacher Dennis Albrecht

Dennis Albrecht ist seit 30 Jahren Filmemacher, seit 6 Jahren zudem Medienpädagoge, Erzieher. Seine Filmbegeisterung begann schon mit der Super 8-Kamera seines Vaters. Schnell stand für ihn fest, dass er damit Geschichten erzählen wollte und setzte dies um.

Er hat inzwischen über 100 Kurzfilme, Dokumentationen, Musik-Clips, Werbe- und Imagefilme gedreht. Er setzt sich für unabhängiges Filmschaffen ein und gibt dazu auch mal Paneldiskussionen beim Filmfest Hamburg. Aktuell digitalisiert Dennis Albrecht sein filmisches (Früh-)Werk und veröffentlicht es aufbereitet als „Inventarium“ auf Youtube.

Das ROXY

Das legendäre Roxy-Kino ist zurück! Einmal im Monat, immer an einem Donnerstag, geht das Licht im Saal des Brauhaus Nolte aus und es wird spannend-abwechslungsreiche Filmkost präsentiert. Genau dort in diesem Saal war in den 50er/60er Jahren das damals 7. Kino Lüneburgs – das Roxy –  zu finden, welches nun seit Juli unter dem Motto „Return Of The Roxy“ wieder da ist.

Bei der präsentierten filmischen Kost wird ebenso wie bei den Speisen im Nolte besonderen Wert auf Regionales gelegt. Die Filmemacher:innen stammen vorwiegend aus der (manchmal auch weiter gefassten) Umgebung und begleiten als Gäste den Abend mit der ein oder anderen Anekdote zu der Entstehung des Werkes.

Dazu gibt es jeweils eine Einführung in den Abend von Andreas Thedens (Damn Fine Club Of Cinema), Specials und selbstverständlich auch köstliche Speisen und das leckere Nolte Bier.

  • Kommende Roxy-Termine: Immer donnerstags, 20:00 Uhr – 23.02., 30.03., 27.04.2023
  • Special am 1. Juli 2023: Das ROXY Mitmach-Filmfestival.

Links

Plakat FILMSTADT.

Plakat FILMSTADT.


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.