Junge mit Handy. Foto: 7721622, Pixabay.

WhatsApp, Instagram und TikTok für Eltern und Lehrkräfte – Online-Veranstaltung am 10. Mai 2022

Was machen Jungen und Mädchen heute im Internet? Wo sollten Eltern eingreifen – und was ist Aufgabe der Schule? Darum geht es bei der Online-Veranstaltung des Kriminalpräventionsrats am Dienstag, 10. Mai 2022. Um Anmeldung bis zum 5. Mai wird gebeten.


Mitteilung von: Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Am: 29.04.2022
Online: mehr


WhatsApp, Instagram und TikTok:  Online-Veranstaltung für Eltern und Lehrkräfte der Klassenstufen 1-6

Dienstag, 10. Mai 2022, 18:00 Uhr
Von: smiley e.V. sowie Kriminalpräventionsrat in Hansestadt und Landkreis Lüneburg

Die Schülerinnen und Schüler eignen sich die vielseitigen Unterhaltungs-, Darstellungs- und Kommunikationsmöglichkeiten des Internets schnell an. Gleichzeitig machen sich Eltern und Lehrkräfte Sorgen, wenn die Heranwachsenden viel Zeit online verbringen und womöglich unbedacht persönliche Daten, Fotos und Konflikte weitergeben.

Die Folgen machen sich im Schulalltag bemerkbar: Manche Konflikte, die nachts bei Whatsapp in Klassengruppen eskalieren, machen am folgenden Morgen das Unterrichten schwer. Warum laden Menschen andere in ihr persönliches Leben ein – ohne Rücksicht auf die eigene Privatsphäre? Was sind Ursachen und Wirkung von Cybermobbing?

Im Mittelpunkt bei der Online-Veranstaltung steht die Frage: Was ist eher Aufgabe der Eltern und was kann die Schule tun? Zielführend ist eine konstruktive Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Schule. Denn die Institution Schule kann nicht der Universal-Erziehungsreparaturbetrieb sein, den sich manche vielleicht wünschen.

Online-Veranstaltung zur Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen

Auf sehr nachvollziehbare, bisweilen nachdenkliche – aber auch auf überaus unterhaltsame Art und Weise stellt Moritz Becker in dieser Online-Veranstaltung die Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen dar und gibt Hilfestellungen zur Thematisierung entsprechender Themen im Unterricht.

Referent Moritz Becker ist Sozialpädagoge, Eltern-Medien-Trainer und “nebenbei” selbst Vater. Er arbeitet für den Verein smiley e.V. aus Hannover. Außerdem ist er Lehrbeauftragter an der Universität Hannover und freiberuflich unter anderem für die niedersächsische Landesmedienanstalt tätig.

Sein Kollege Ralf Willius wird während der Veranstaltung den Chat betreuen, so dass das Publikum zwischendurch eingebunden ist. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Anmeldung für die Online-Veranstaltung am Dienstag, 10. Mai 2022, 18:00 Uhr:
Bitte bis 5. Mai 2022 an arne.schmidt@polizei.niedersachsen.de
Die LogIn-Daten werden dann per E-Mail zugeschickt.


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr