Förderprogramm “Wohnen und Pflege im Alter”: Jetzt Anträge stellen!

Fast eine Million Euro mehr stellt das Land Niedersachsen 2022 für das Programm “Wohnen und Pflegen im Alter” zur Verfügung. Unterstützt werden Projekte, die ein weitgehend selbständiges Leben im häuslichen Wohnumfeld auch im hohen Alter oder bei Pflegebedürftigkeit ermöglichen.


Mitteilung von: Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Am: 31.01.2022
Online: mehr


Land stellt mehr Geld für „Wohnen und Pflege im Alter” bereit – jetzt Anträge stellen

Ministerin Daniela Behrens: Gute Lebens- und Arbeitsbedingungen schaffen!

Selbstbestimmt leben und dabei die eigene Umwelt aktiv gestalten zu können, ist für viele ältere und pflegebedürftige Menschen der wichtigste Maßstab für Lebensqualität. Im Jahr 2022 erhöht das Land Niedersachsen das Fördervolumen für das Programm „Wohnen und Pflege im Alter” um 950.000 Euro. Innovative Vorhaben rund um altersgerechtes Wohnen können daher in diesem Jahr mit insgesamt 1,95 Millionen Euro unterstützt werden. Projektträger können sich ab sofort für eine Förderung noch in diesem Jahr bewerben.

„Aus allen Gegenden Niedersachsens erreichen uns tolle Ideen und Projektskizzen. Umso mehr freut es mich, dass wir in diesem Jahr die finanziellen Mittel fast verdoppeln und somit viele innovative Projekte auf den Weg bringen können”, betont Niedersachsens Sozialministerin Daniela Behrens: „Mit der Unterstützung dieser mutigen Ideen schaffen wir langfristig bessere Lebensbedingungen für ältere Menschen und gleichzeitig gute Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte.”

Was wird gefördert?

Das Land Niedersachsen unterstützt seit 2015 mit der Förderrichtlinie „Wohnen und Pflege im Alter” vielfältige und modellhafte Projekte, die ein weitgehend selbständiges Leben im häuslichen Wohnumfeld auch im hohen Alter oder bei Pflegebedürftigkeit ermöglichen.

Über 75 geförderte Projekte in ganz Niedersachsen wurden unter anderem beim Aufbau von Helfernetzwerken im Quartier, bei generationenübergreifender Tagesgestaltung wie zum Beispiel Demenzgärten, der Einbindung digitaler Unterstützungssysteme sowie dem altersgerechten Wohnungsbau finanziell unterstützt.

Information

Interessierte Projektträger können ihre Anträge bis zum 01.04.2022 beim Landesamt für Soziales, Jugend und Familie stellen: mehr

Vor Antragstellung sollte die fachliche Beratung zur Projektumsetzung beim Verein FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e.V. (http://wohnenundpflege.fgw-ev.de) in Anspruch genommen werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr