Blick in die Ausstellung. Foto: Ostpreußisches Landesmuseum.

Sonntags im Museum: Frauen im Krieg – (Über-)leben! 6. März 2022

In den Kriegs- und Nachkriegsjahren waren Frauen besonders betroffen: Vertreibung, körperliche und seelische Gewalt auf der Flucht, teilweise als Zwangsarbeiterinnen in Arbeitslager verschleppt. Von Flucht, Vertreibung und Ankommen handelt die Sonntagsführung im Ostpreußischen Landesmuseum am 6. März 2022 um 14:00 Uhr.


Mitteilung von: Ostpreußisches Landesmuseum
Am: 21.02.2022
Online: mehr


Frauenschicksale – (Über-)Leben in der Kriegs- und Nachkriegszeit

Öffentliche Sonntagsführung mit Vera Thiel am Sonntag, 6. März 2022, 14.00 Uhr
Kosten: Museumseintritt zzgl. 1,50 €

Zwei Tage vor dem Weltfrauentag beschäftigt sich die Sonntagsführung mit dem Schicksal von Frauen während des Zweiten Weltkrieges und in den Nachkriegsjahren. Es waren Frauen, die vom Vertreibungsschicksal besonders betroffen waren, die während der Flucht häufig extreme körperliche sowie psychische Gewalt erleben mussten und teilweise als Zwangsarbeiterinnen in Arbeitslager verschleppt wurden.

Während der Nachkriegszeit mussten viele von ihnen mit ihren Kindern jahrelang in Internierungslagern leben und sich später den außerordentlichen Herausforderungen am Ankunftsort stellen. Die Frauen hatten nicht nur die belastende Situation einer Zwangseinquartierung zu bewältigen, sie mussten sich auch um die Ernährung ihrer Kinder und älteren Angehörigen kümmern.

Anhand einiger interessanter Exponate aus den Bereichen Flucht, Vertreibung und Ankommen wird Vera Thiel explizit auf diese Thematik eingehen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine Anmeldung unter Tel. 04131 759950 oder bildung@ol-lg.de ist erforderlich.
Bitte beachten Sie unsere Corona-Regeln, die wir tagesaktuell auf unserer Webseite veröffentlichen. Für diese Veranstaltung gilt voraussichtlich die 2G- Plus-Regel. Weiterhin gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln; das Tragen einer FFP2-Maske in den Innenräumen ist Vorschrift. Desinfektionsmöglichkeiten stehen den Besucherinnen und Besuchern zur Verfügung.

Information

Öffnungszeiten ab dem 1. Januar 2022: Di – So 10.00 bis 18.00 Uhr
Eintritt: 7,00 €, ermäßigt 4,00 €, ab 17 Uhr ermäßigter Eintritt. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.
Online: ostpreussisches-landesmuseum.de
Das Ostpreußische Landesmuseum mit Deutschbaltischer Abteilung wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages und aus Mitteln des Landes Niedersachsen.


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr