Globaler Klimastreik 25.03.2022. Grafik: Fridays for Future, Lüneburg.

Fridays for Future Lüneburg: 25. März 2022 – gemeinsames Friedenszeichen und Demonstrationszug durch die Stadt

Aktualisierung! Fridays for Future rufen in Lüneburg am Freitag, 25. März 2022, um 12:00 Uhr auf dem Marktplatz in Lüneburg zum 10. globalen Klimastreik auf. Alle Schulen und Schüler*innen sind eingeladen, sich nach der Startkundgebung an einem großen gemeinsamen Zeichen für Frieden zu beteiligen.


Mitteilung von: Fridays for Future, Lüneburg
Am: 22.03.2022
Grafik: Fridays for Future, Lüneburg.


Klimastreik für Frieden und Klimagerechtigkeit
Fridays for Future ruft zum 10. globalen Klimastreik auf

Start: Freitag, 25. März 2022, 12:00 Uhr am Marktplatz Lüneburg

Am 25.03.2022 werden in Lüneburg, in über 180 Städten in Deutschland und in vielen Ländern weltweit Menschen für klimagerechte Politiken auf die Straßen gehen. Das Motto: #PeopleNot-Profit – das Wohlergehen aller Menschen muss über Macht- und Profitinteressen stehen.
In Lüneburg startet der Klimastreik um 12 Uhr am Marktplatz und zieht nach einer Startkundgebung mit einem Menschenbild für den Frieden bunt und lautstark durch die Innenstadt.

“Etwas mehr Klimaschutz” reicht nicht

„Seit 3 Jahren gehen wir auf die Straße, nun rufen wir dazu zum 10. Mal weltweit auf – und die Bundesregierung rühmt sich weiterhin für etwas mehr vermeintlichen Klimaschutz. Etwas mehr reicht nicht. Für Klimagerechtigkeit müssen wir Systeme überwinden, die Profit von wenigen auf Kosten der Ausbeutung von Menschen und Ökosystemen vor allem im globalen Süden kreiert. Es braucht ein Umdenken, damit wir Emissionen senken, aber dabei nicht weiter neokoloniale Ausbeutung festigen.

Menschenleben sind wichtiger als Konzerninteressen mit kurzfristigen Gewinnen. Wir sind laut, um eine global gerechte Welt zu schaffen, in Solidarität mit den Menschen, die am meisten betroffen sind und deren Kämpfe oft ungehört bleiben“, erklärt Lisa Steinwandel, Pressesprecherin von Fridays for Future.

Friedens-Menschenbild und Demonstrationszug durch die Innenstadt

Bei der Startkundgebung des Lüneburger Klimastreiks wird es neben Redebeiträge und Musik ein Friedens-Menschenbild aus Solidarität mit allen vom Krieg betroffenen Menschen geben. Klimagerechtigkeit heißt laut den Organisator*innen, sich auch gegen Krieg und Militarismus und für Frieden für alle Menschen einzusetzen.

Danach zieht ein Demonstrationszug über die Neue Sülze, Lindenstraße, Rote Straße, Am Sande, Am Berge und An den Brodbänken durch die Innenstadt zurück zum Marktplatz, wo eine Endkundgebung mit weiteren Redebeiträgen stattfinden wird.

Radikaler und gerechter Ausstieg aus den fossilen Energien gefordert

„Kohle, Öl und Gas lassen nicht nur die Klimakrise eskalieren, sondern feuern auch Kriege und Konflikte in der Welt an. Das muss sofort enden! Wir müssen endlich einen radikalen und gerechten Ausstieg aus den fossilen Energien umsetzen und einen Umstieg in erneuerbare Energien schaffen.

Kein weiteres Geld darf in die Kriegsfinanzierung und das ausbeuterische fossile System fließen. Wir stehen klar gegen die von der Bunderegierung geplanten neuen fossilen Subventionen und neuen Flüssiggas-Terminals, die die Klimakrise und das System der Ausbeutung in andere Länder weiter anheizen. Klimagerechtigkeit und Frieden sind eng miteinander verbunden!“, ergänzt Pressesprecherin Frea König.

Gemeinsam großes Zeichen für den Frieden setzen

Der Klimastreik soll nicht in Konkurrenz zu den an vielen Lüneburger Schulen geplanten Friedensaktionen stehen. Wir stehen alle für eine friedliche Welt und ein gerechtes Zusammenleben weltweit ein.
Wir laden deshalb alle Schulen und insbesondere Schüler*innen ein, sich nach den Schweigeminuten unserer Aktion für ein großes gemeinsames Zeichen für Frieden ab circa 12:30 Uhr auf dem Marktplatz anzuschließen.

Information


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr