Hände, Vertrauen, Gemeinschaft. Foto: falco, Pixabay.

Leuphana Universität: Online-Veranstaltungsreihe zum Thema Vertrauen 2022/23

Wie ist es aktuell bestellt um das Vertrauen in den Wohlfahrtsstaat, in Medien, in das Bildungs- und Wirtschaftssystem? Wichtige Fragen, denn Vertrauen ist entscheidende Grundlage für unsere Gesellschaft und Demokratie. Interessierte sind eingeladen zu einer Online-Veranstaltungsreihe der Leuphana Universität im Wintersemester 2022/23.


Mitteilung von: Leuphana Universität Lüneburg
Am: 14.10.2022
Online: https://www.leuphana.de/institute/ifsp/forschung-projekte/vertrauen-als-grundlage-gesellschaftlicher-zukunft.html


Leuphana Universität: Online-Veranstaltungsreihe zum Thema Vertrauen

Nächster Termin: Dienstag, 25.10.2022, 18:00-20:00 Uhr über Zoom

Im Wintersemester 2022/23 lädt die Leuphana Universität Lüneburg ein zu einer Online-Veranstaltungsreihe zum Thema „Vertrauen als Grundlage gesellschaftlicher Zukunft“. Die Teilnahme ist über Zoom möglich.

In acht Veranstaltungen geht es um die Bedeutung des Vertrauens in verschiedenen Gesellschaftsbereichen – unter anderem um Vertrauen in Demokratie und Wohlfahrtsstaat, Vertrauen in soziale Arbeit, Vertrauen im Finanz- und Wirtschaftssystem oder Vertrauen in Presse und Wissenschaft.

Das Vertrauen in Demokratie und den Wohlfahrtsstaat ist Thema der nächsten Veranstaltung am Dienstag, 25.10.2022, von 18:00 bis 20:00 Uhr.

Jeweils wissenschaftlicher Input, Stimmen aus der Praxis und Diskussion

Als akademische Impulsgeber sind Wissenschaftler:innen anderer Hochschulen eingeladen. Verantwortliche aus Stiftungen, Redaktionen und Vereinen tragen aus der Praxis bei. Die Gäste geben jeweils zunächst einen Input und treten dann in den Dialog. Anschließend kommt es zum Austausch mit dem Publikum.

Interessierte sind herzlich eingeladen, online an den Veranstaltungen teilzunehmen.

Die Veranstaltungsreihe ist Teil eines gleichnamigen Forschungsprojektes von Sozialpädagogik-Professor Dr. Philipp Sandermann. In der Reihe geht es darum, wie das Vertrauen im konkreten Alltag der Menschen in Niedersachsen gefördert werden kann.

Die Themen der Online-Veranstaltungen im Wintersemester 2022/23

Die Veranstaltungen finden jeweils statt an einem Dienstag von 18:00-20:00 Uhr über Zoom. Zugangsdaten: mehr

  • 18.10.2022 – „TRUST ISSUES?“ – Vertrauen verstehen und erklären
  • 25.10.2022 – „DAS VERTRAUEN GEHT VOM VOLKE AUS!“ – Vertrauen in Demokratie und Wohlfahrtsstaat
  • 15.11.2022 – „TRUST ME, I’M A SOCIAL WORKER!“ – Vertrauen in soziale(r) Arbeit
  • 29.11.2022 – „WER VERTRAUT BLEIBT DUMM?“ – Vertrauen im bundesdeutschen Bildungssystem
  • 13.12.2022 – „VERTRAUEN IST DER ANFANG VON ALLEM?“ – Vertrauen im europäischen Finanz- und Wirtschaftssystem
  • 17.01.2023 – „ADVERTISE MY TRUST!“ – Vertrauen und Konsum
  • 31.01.2023 – „QUELLE: VERTRAU MIR, BRUDER!“ – Vertrauen in soziale(n) Medien
  • 07.02.2023 – „ZWISCHEN GESUNDER SKEPSIS UND (DES-)INFORMATION?“ – Vertrauen in Presse und Wissenschaft

Teil eines umfassenden Forschungsprojekts

Die Veranstaltungsreihe ist Teil eines gleichnamigen Forschungsprojektes von Sozialpädagogik-Professor Dr. Philipp Sandermann. In der Reihe geht es darum, wie das Vertrauen im konkreten Alltag der Menschen in Niedersachsen gefördert werden kann.

In Teil II werden auf Basis der Online-Veranstaltungen in drei eintägigen Impulswerkstätten Impulspapiere für weiterführende Workshops in den Bereichen „Politik, Staat und Zivilgesellschaft“, „Wirtschaft und Konsum“ sowie „Medien und Wissenschaft“ entwickelt. Darauf folgen – in Teil III – Workshops mit Entscheidungsträger:innen. Teil IV und Abschluss ist eine Präsentation der Ergebnisse mit Podiumsdiskussion und Publikumsgespräch.


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr