Menschen. Foto: Pixabay.

Lüneburg ist Mitmach-Region – Einladung zum Mitmachen!

Am 8. Mai 2022 hat der Zukunftsrat Lüneburg die Förderzusage als Mitmach-Region erhalten. Menschen in und um Lüneburg, die sich für eine enkeltaugliche Zukunft einsetzen wollen, werden eingeladen, die Region zukunftsfähiger zu machen.


Mitteilung von: Zukunftsrat Lüneburg
Am: 10.05.2022


Lüneburg ist „Mitmach-Region“ geworden!

Wenn wir auf die Regierung warten, ist es zu spät.
Wenn wir alleine handeln, ist es zu wenig,
Aber wenn wir alle gemeinsam ins Tun kommen,
ist es genau das Richtige zur rechten Zeit.
Rob Hopkins (Grüner Transition Town Bewegung)

Auf Initiative des Zukunftsrats Lüneburg ist Lüneburg jetzt eine von 100 ausgewählten Mitmach-Regionen im deutschsprachigen Raum geworden. Am 8. Mai 2022 hat der gemeinnützige Verein i.G. die Förderzusage erhalten.

Ziel: Lüneburg und die Region zukunftsfähiger machen

Ziel des Projekts “Mitmach-Region” (mehr) ist es, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern eine Region zukunftsfähiger zu machen. Im Mittelpunkt stehen dabei vier Handlungsfelder: Ernährungssystem, Energie und Verkehr, Finanzen und Wirtschaft, sozialer Zusammenhalt.
Grundlage sind die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung, die Agenda 2030 der Vereinten Nationen (17ziele.de/info/was-sind-die-17-ziele).

Die Mitmach-Regionen durchlaufen einen Kooperationsprozess, der bis zu 18 Monate dauern kann. Dabei werden sie begleitet und unterstützt und sind mit anderen Regionen im Austausch.

Erste Ziele und Fragen für Lüneburg

“Aktionen und Informationen zu dem Projekt werden wir ab Juli dieses Jahres auf unserer Internetseite zukunftsrat-lueneburg.de veröffentlichen”, erläutert Projektkoordinatorin Heike Bohn.
Vor allem interessieren wir uns in Lüneburg für die Fragestellungen:

  • Wer versorgt unsere Dörfer und Städte? Woher kommen unsere Lebensmittel?
  • Welche (Land-)Wirtschaftskonzepte können unsere Region nachhaltig beleben?
  • Wie können Gemeinschaften in der Stadt und auf dem Land unterstützt werden, eigenständige Potenziale zu entfalten, die Natur zu regenerieren und Wohlstand und Sicherheit zu schaffen?

Deine Region braucht dich: Machst du mit?

Privatpersonen, Initiativen, Mitglieder in Politik und Verwaltung und Unternehmen sind eingeladen zum Mitmachen!
Du willst aktiv werden und konkret dazu beitragen, dass die vielen Lösungen, die es bereits gibt, endlich umgesetzt werden? Dann bist du hier genau richtig. Veränderungen brauchen viele Hände und Herzen!

Ab Juli gibt es weitere Informationen zum Vorhaben.

Hintergrund: Wann beginnt das Projekt “Mitmach-Region”? Wie läuft das ab?

  • Ab Mai 2022 startet das Begleitprogramm für die Regional-Moderator:innen. Diese organisieren den Rahmen und die Mitmach-Konferenz.
  • Parallel entwickeln Arbeitsgruppen Ideen und Konzepte zu den Handlungsfeldern Ernährungssystem, Energie und Verkehr, Finanzen und Wirtschaft, sozialer Zusammenhalt. Die Arbeitsgruppen erhalten Unterstützung und Anregungen über erfolgreiche und innovative Beispiele in anderen Regionen.
  • Schlüsselelement und Höhepunkt sind die Mitmach-Konferenzen. Hier kommen 30 bis 200 Menschen aus der Region zusammen, arbeiten an den entstandenen Ideen weiter und unterstützen die Umsetzung.
  • Nach 3-6 Monaten finden Erfolgs-Workshops statt für den gemeinsamen Austausch.

Mehr Information zum Förderprojekt: mitmach-region.org

„Wenn du schnell gehen willst, geh allein.
Wenn du weit gehen willst, geh gemeinsam.”
Afrikanisches Sprichwort

Mitmach-Region: So läuft der Prozess ab. Grafik:  https://mitmach-region.org

Mitmach-Region: So läuft der Prozess ab. Grafik: https://mitmach-region.org

Information: Zukunftsrat Lüneburg

Der Zukunftsrat Lüneburg (ZRL) ist eine zivilgesellschaftliche Organisation, die sich für ein nachhaltiges und zukunftsfähiges Lüneburg engagiert. Der ZRL engagiert sich für die Gestaltung von Gesellschaft und Wirtschaft, durch die ein würdiges Leben der jetzt lebenden Menschen ebenso wie der zukünftigen Generationen ermöglicht wird. Er setzt sich für einen achtsamen Umgang mit allen Menschen und Nicht-Menschen sowie den geologischen Kräften auf diesem Planeten ein.
Lünepedia – mehr


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr