lunatic Festival 2022. Foto: Felix Konerding.

lunatic Festival 2024: Feiern auf dem Universitäts-Campus 31. Mai/1. Juni 2024

Am 31. Mai und 1. Juni 2024 verwandelt sich der Universitäts-Campus in ein Festivalgelände. „Bunt, divers und abwechslungsreich“, so beschreibt das Team das Line-Up für das lunatic Festival 2024. Auch bei Kultur und Kunst geht es um Vielfalt und Empowerment. Erstmalig erhält das Festival einen Zuschuss aus dem von Kulturstaatsministerin Claudia Roth ins Leben gerufenen Festival-Förder-Fonds, freut sich die grüne Bundestagspolitikerin Julia Verlinden aus Lüneburg.


Mitteilung von: lunatic e.V. – Am: 12.04.2024
Online: lunatic e.V. – Foto: lunatic Festival 2022. Felix Konerding.


lunatic Festival 2024: Kunst, Musik und Kultur im Zeichen der Vielfalt – 31. Mai/1. Juni 2024

Am 31. Mai und 1. Juni 2024 verwandelt sich der Universitäts-Campus in ein Festivalgelände. „Bunt, divers und abwechslungsreich“, so beschreibt Annalena Just, Teil des diesjährigen Musik-Bookingteams, das Line-Up für das lunatic Festival 2024.

  • Musik: Von Rap, Amapiano, Punk, Indie bis Techno erwartet die Besuchenden eine musikalische Genre-Vielfalt. Um eine vielfältige und inklusive Atmosphäre zu schaffen, gibt das Musik-Booking-Team überwiegend FLINTA*- und lokalen Künstler:innen eine Bühne.
  • Kultur: Ganz unter dem Motto „Empowerment“ stehen gesellschaftliche Themen im Vordergrund. So soll eine Plattform für Austausch und Zusammenhalt entstehen – mit interaktiven Workshops, inspirierenden Vorträgen und Lesungen sowie mitreißenden Tanz-Performances.
  • Kunst: Eingebunden sind diverse Perspektiven und Ausdrucksformen – von Videoinstallationen über Malerei, Fotografie, Illustrationen und Graffiti sowie Kunstwerken im repräsentativen als auch abstrakten Stil. Queere und People of Color-Perspektiven erweitern die breite Palette künstlerischer Ausdrucksformen und Erfahrungen.

Inklusion und Vielfalt auch unter den Besuchenden – von klein bis groß

Das lunatic Team möchte ein Festival für alle schaffen und Familien, Studierenden und anderen Menschen aus Lüneburg und Umgebung ein ganz besonderes Wochenende bereiten. Innerhalb des gesamten Teams gibt es unterschiedliche Schwerpunkte, aber alle eint das Ziel einer diversen Repräsentation. Es wird also ziemlich bunt – und das nicht nur im Programm.

  • Für Kinder bis einschließlich 12 werden kostenfreie Tickets angeboten. Zudem ist eine Kinderbetreuung geplant.
  • Menschen mit einem Merkzeichen B im Ausweis können kostenlos ein Begleitpersonen-Ticket erhalten. Für Personen, die sich kein Ticket leisten können, bietet das lunatic die Möglichkeit eines Soli-Rabatts, finanziert über freiwillige Beiträge, die andere Besuchende beim Ticketkauf zahlen können.

Mehr Information und Karten-Vorverkauf

Hintergrund: lunatic

Das lunatic Festival ist ein studentisch organisiertes Kunst-, Musik- und Kultur-Festival, das seit 2003 auf Basis des lunatic e.V. an der Leuphana Universität Lüneburg organisiert wird. Seit 2004 findet es in der Regel auf dem Universitätscampus statt. Dieses Jahr besteht das Team aus 22 Menschen, die bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit im Team und auf dem Festival Nachhaltigkeit, Diversität und Inklusion als zentrale Grundbausteine verstehen.


Mitteilung von: Dr. Julia Verlinden – Am: 03.05.2024
Online: https://julia-verlinden.de/


Erstmalig: Bundesförderung für das lunatic Festival

Das Lüneburg lunatic Festival erhält erstmalig Gelder aus dem Festival-Förder-Fonds der Bundesregierung. „Ich freue mich sehr, dass das lunatic Festival vom neu eingerichteten Festival-Förder-Fonds profitiert und nun von der Bundesregierung gefördert wird. Das von der grünen Kulturstaatsministerin Claudia Roth ins Leben gerufene Förderprogramm ist eine wichtige Wertschätzung der Festivalszene“, erklärt Julia Verlinden, stellvertretende Vorsitzende der grünen Bundestagsfraktion aus Lüneburg.

Hintergrund Festival-Förder-Fonds

Erstmalig werden Musikfestivals mit dem Festival-Förder-Fonds strukturiert gefördert. Das Programm der Bundesregierung, mit dem Festivals bis zu 50.000 € Förderung erhalten können, wird von der Initiative Musik umgesetzt. Welche Festivals gefördert werden, entscheidet eine vielfältig und kompetent besetzte Jury.

Lunatic Festival 2024 - Grafk: Banner (angepasst)

lunatic Festival 2024 – Grafk: Banner (angepasst)

Lünepedia: lunatic Festival

Das lunatic Festival ist ein Kunst-, Kultur- und Musikfestival, das im Rahmen eines Projektseminares von Studentinnen und Studenten der Leuphana Universität Lüneburg organisiert wird. Dabei ist das Festival in einem dynamischen Prozess. Es wird jedes Jahr von größtenteils neuen Personen und mit neuen Ideen, Schwerpunkten und Stilrichtungen gestaltet und kann deswegen nicht allgemeingültig beschrieben werden.

Weiterlesen: https://www.luenepedia.de/wiki/Lunatic_Festival

Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Lüne-Blog kannst du auch lesen bei:

Facebook X - twitter-Logo neu.Twitter/X Instagram Lüne-Blog bei TelegramTelegram MastodonMastodon

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.