Rollstuhl. Foto: BeatriceBB, Pixabay.

Menschen mit Behinderungen einstellen: Telefon-Aktion am 30. November 2022

Anlässlich des Tages für Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember bieten die Arbeitsagenturen in der Region einen Telefonaktionstag an am 30.11.2022. Betriebe auf Mitarbeitersuche können sich gezielt über Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten bei der Einstellung von Menschen mit Behinderungen informieren.


Mitteilung von: Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen
Am: 23.11.2022
Online: https://www.arbeitsagentur.de/


Lüneburg-Uelzen: Telefonaktion der Arbeitsagenturen zum Tag der Menschen mit Behinderungen

Bereits seit einigen Jahren findet Anfang Dezember der Tag der Menschen mit Behinderung statt. Dazu haben die Agenturen für Arbeit in Buchholz, Lüchow, Lüneburg, Uelzen und Winsen bereits am Mittwoch, 30. November 2022, einen Telefonaktionstag für Unternehmen organisiert.

In der Zeit von 9 bis 16 Uhr können sich interessierte Betriebe unter der Rufnummer 04131/ 745 888 gezielt über Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten bei Einstellung von Menschen mit Behinderungen informieren.

  • Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten bei Einstellung von Menschen mit Behinderungen
    Arbeitsagentur Lüneburg-Uelzen: 04131 745 888

Ebenso engagiert und leistungsfähig

„Menschen mit Behinderung haben es oftmals schwerer, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Dabei sind sie nicht grundsätzlich weniger leistungsfähig oder schlechter qualifiziert“, hebt Kerstin Kuechler-Kakoschke, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen, hervor.

Arbeitsagentur bietet individuelle Lösungen

In den örtlichen Arbeitsagenturen unterstützen speziell geschulte Beratungskräfte arbeitsuchende Menschen mit Behinderung.

Darüber hinaus informieren sie auch Unternehmen und entwickeln gemeinsam mit Partnern, wie dem Technischen Beratungsdienst oder dem Integrationsamt, individuelle Lösungen, zum Beispiel wie ein Arbeitsplatz angepasst werden kann.

Fachkräftemangel aktiv angehen

Insbesondere vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels in einer älter werdenden Gesellschaft appelliert die Arbeitsmarktexpertin an Unternehmen, Beschäftigungsmöglichkeiten auszuloten. Denn: „Künftig werden zunehmend individuelle Lösungen dabei helfen, Fachkräfte zu finden und halten“.

Hintergrund: Schwerbehinderte auf Arbeitssuche

Arbeitslose mit Schwerbehinderung in den Landkreisen (Stand Oktober):

Harburg:           284 (Vormonat: -26/-8,4%/ Vorjahr: -10/-3,4%)

Lüchow:           81 (Vormonat: -5/-5,8%/ Vorjahr: -6/-6,9%)

Lüneburg:         252 (Vormonat: -4/-1,6%/ Vorjahr: -26/-9,4%)

Uelzen:             139 (Vormonat: -2/-1,4%/ Vorjahr: +2/+1,5%)


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr