Sitzung des Mobilitätsausschusses im Glockenhaus, 14.02.2022. Foto: Lüne-Blog.

Mobilitätsausschuss 14.02.2022: Das plant die Stadt Lüneburg – mit Übersichtskarte

Dreieinhalb Stunden tagte der Mobilitätsausschuss der Hansestadt am 14. Februar 2022. Ein umfangreiches Informationspaket von Verkehrs- und Baudezernat half, Bilanz zu ziehen, und informierte über kommende Vorhaben. Hier eine Zusammenfassung samt Übersichtskarte von Jonas Korn, Newsgruppe “Radfahren in Lüneburg”, der als Gast anwesend war.


Mitteilung von: Jonas Korn, Newsgruppe “Radfahren in Lüneburg”
Am: 17.02.2022


Lüneburg: Mobilitätsausschuss am 14.02.2022

Foto: J. Korn. – Sitzung des Mobilitätsausschusses im Glockenhaus, 14.02.2022.

Am Montag, den 14.02.2022, tagte zum ersten Mal in diesem Jahr der Mobilitätsausschuss der Stadt Lüneburg. Oberbürgermeisterin Claudia Kalisch, Verkehrsdezernent Markus Moßmann, Mobilitätsbeauftragter Lennart Pusch, viele Ratsmitglieder sowie beratende Mitglieder und interessierte Bürger:innen trafen sich mehr als drei Stunden im Glockenhaus. Eine Online-Teilnahme von Nicht-Ausschussmitgliedern war leider nicht möglich. Hier eine Zusammenfassung der Ergebnisse.

Karte mit (geplanten) Maßnahmen 

  • Zur Übersicht haben wir zu den Maßnahmen eine Karte erstellt. Genannt ist jeweils die Seitenzahl in der Präsentation. Ein Klick informiert über die Maßnahme: OpenStreetMap –  mehr

Bürgerinfo Lüneburg: Unterlagen zur Sitzung

1. Start mit Fragen von Einwohner:innen

In fast der gesamten ersten Stunde wurden Fragen von Einwohner:innen besprochen. Dabei ging es um die Fahrradstraße Wallstraße, um die mögliche Umgestaltung von Uelzener und Soltauer Straße zu Einbahnstraßen für den PKW-Verkehr, das Pollern von Straßen in der Innenstadt, den Nachhaltigen Urbanen Mobilitätsplan (NUMP), Baustellenbeschilderungen, den Stand bei der Umsetzung der Radverkehrsstrategie (2016-2025) und weitere Themen.

2. Haushaltsplan für 2022

Anschließend wurde der Haushaltsplanentwurf für 2022 im Mobilitätsdezernat vorgestellt (S. 7). Dabei ging es unter anderem um die Einnahmen aus städtischen Parkflächen und durch Bußgelder und die für 2022 geplanten Ausgaben (ab S. 15). In der Übersicht:

  • 📖 Mobilität allgemein: Erarbeitung Nachhaltiger Urbaner Mobilitätsplan (NUMP) (S. 17), Ganzheitliche Verkehrskonzepte – Gutachten, Veranstaltungen (S. 25), Fortbildungen und Teamausstattung (S. 26)
  • 🚌 ÖPNV: ÖPNV – Wartehallen, Linienänderungen, Anruf-Sammel-Mobil (S. 19), Förderung des ÖPNV/Mobilität (S. 16), Mobilitätszentrale Bahnhof (S. 20) Bahnhofsentwicklung – Konzept und Gestaltung (S. 21)
  • 🚲 Radverkehr: Förderung des Radverkehrs – Stadtradeln RADar!-Lizenz (S. 16 und S. 22), StadtRAD (S. 23)
  • 🚦 Sonstiges: Mikro Depot & Innenstadtlogistik (S. 18), Lichtsignale & Markierungen (S. 24)

3. Geplante Maßnahmen und Baumaßnahmen in der Übersicht

Daran anschließend wurden die konkreten Maßnehmen und Straßenzüge vorgestellt, in denen 2022 Umbaumaßnahmen stattfinden oder geplant werden sollen (ab S. 29). Der Zeithorizont ist jeweils genannt.

🗺️ Übersichtskarte mit Maßnahmen 🗺️

  • Auf der Karte steht jeweils die Seitenzahl in der Präsentation. Ein Klick informiert über die Maßnahme: OpenStreetMap – mehr
  • Präsentation: Folienpaket mit Informationen zu allen Themen (PDF-Datei, 16MB)

Innenstadt

  • S. 9 Gesamtkonzept Parkraumbewirtschaftung
  • S. 18 Mikrodepot für Innenstadtlogistik
  • S. 20 Mobilitätszentrale im Bahnhof
  • S. 21 Bahnhofsentwicklung: Konzept und Neugestaltung
  • S. 35 Rad- und Busbeschleunigung
  • S. 39 Dahlenburger Landstraße (Radroute 5) – Neugestaltung des Straßenquerschnitts einschließlich der Radwege
  • S. 47 Bahnhofsumfeld – Barrierefreier Zugang zum Bahnhofsgebäude, Optimierung des Vorplatzcharakters des Radspeichers
  • S. 51 Fahrradstraßenring, 2. BA Haagestraße – Querung Rote Straße, Herstellung einer Fahrradstraße
  • S. 52 Radverkehrsstrategie Hindenburgstraße – Optimierung des Radweges auf der Südseite
  • S. 54 Querungshilfe Reichenbachstraße bei “Im Wendischen Dorfe”
  • S. 55 Geh- und Radwegbrücke Fährsteg – Machbarkeitsstudie
  • S. 56 Bushaltestellen: Grunderneuerung, barrierefreier Neubau, Verlegung

Lüneburg Nord: Lüne, Goseburg, Kreideberg

  • S. 31 Radweg Lüner Holz/Erbstorfer Landstraße (Umlandgemeinden)
  • S. 32 Radweg Brockwinkler Weg (Umlandgemeinden) – ausführliche Darstellung: 64-69
  • S. 34 Ladesäulen auf städtischen Liegenschaften (Graalwall, Bahnhof, Lünepark)
  • S. 36 Mobilitätsstationen
  • S. 44 Gehwegverbreiterung Lüner Weg zur Schulwegsicherung
  • S. 46 Gehweg In der Marsch – Erneuerung des Gehweges
  • S. 70-74 Gut Wienebüttel – Pollersetzung
  • S. 75-82 Schnellenberger Weg – 2,5 Meter breiter Weg für Fuß- und Radverkehr

Lüneburg Ost: Schützenplatz, Kaltenmoor

  • S. 39 Dahlenburger Landstraße (Radroute 5) – Neugestaltung und Radwege
  • S. 48 Radweg Theodor-Heuss-Straße – Verbreiterung auf 2,50m
  • S. 50 Bleckeder Landstraße (Radroute 8) – Neugestaltung mit Radwegen
  • S. 58 Sanierungsgebiet Kaltenmoor – Optimierung der Radwege

Lüneburg Süd: Rotes Feld, Wilschenbruch, Bockelsberg

  • S. 40 Brücke Soltauer Bahn – Neubau
  • S. 41 Uelzener Straße (Radroute 1) – Erneuerung von Gehwegen, Parkbuchten und Radwegen, Pflasterbauweise
  • S. 42 Alter Hessenweg – Fahrbahnarbeiten, Abmarkierung Radstreifen stadtauswärts
  • S. 43 An der Soltauer Bahn – Fahrbahnarbeiten
  • S. 48 Radweg Häcklingen – Verbreiterung auf 2,50m
  • S. 48 Radweg Im Dorf/Heiligenthal – Verbreiterung auf 2,50m
  • S. 49 Soltauer Straße (Radroute 9) – Optimierung der Radstrecken
  • S. 53 Universitätsallee – Querungshilfe für Fußverkehr
  • S. 84-98 „Verkehrsversuch“ Soltauer / Uelzener Straße
  • S. 100-101 Schutzstreifen Rote Schleuse

Lüneburg West: Mittelfeld, Oedeme, Weststadt, Reppenstedt

  • S. 33 Radweg Schnellenberger Weg (Umlandgemeinden)
  • S. 45 Fahrbahnbefestigung und Radwegmaßnahme Im Dorf/Hauptstraße Heiligenthal
  • S. 59 Sanierungsgebiet Am Weißen Turm – Herstellung eines Radweges in der Straße „Am Weißen Turm“, Verbesserung der Radwege im Gebiet
  • S. 60 Sanierungsgebiet Grünband Innenstadt – Optimierung der Radwege Vor dem Neuen Tore
  • S. 103-105 Kreisverkehrsplatz Reppenstedt / Deckensanierung der L 216

4. Uelzener Straße und Radverkehr bei der Roten Schleuse

Ein eigenes Thema – auch als Antwort auf die Fragen von Einwohnenden – war der Verwaltungsstandpunkt zur Baumaßnahme Uelzener Straße und die Möglichkeit eines Verkehrsversuchs in Kombination von Soltauer und Uelzener Straße. Merkposten wurden in der Präsentation zusammengestellt (S. 84-98).

Zuletzt kam noch die Radverkehrssituation bei der Roten Schleuse zur Sprache. Hier musste ein fälschlicherweise rechtswidrig außerorts angebrachter Schutzstreifen für den Radverkehr wieder entfernt werden (99-101).

5. Ausweitung von Tempo 30 im Stadtgebiet: Verschoben

Die Fraktion Bündnis90/Die Grünen hatten angefragt, wieweit es noch Möglichkeit zur Einführung weiterer Tempo-30-Zonen oder Spielstraßen in der Stadt gibt. Die Beantwortung wurde verschoben.

6. Nächste Sitzung

Die nächste Sitzung des Ausschusses für Mobilität findet statt am 31.03.2022: mehr


Information

Die Newsgruppe “Radfahren in Lüneburg” tauscht sich per Telegram über relevante Themen und Neuigkeiten zum Radverkehr aus. Anmeldung: mehr


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr