Popup-Radweg in der Soltauer Straße, 18.-22. September 2022. Foto: A. Völzke.

Lüneburg: Popup-Radweg in der Soltauer Straße

Radfahren macht Spaß, wenn man frei zufahren kann – ohne Hürden und Hindernisse. In Lüneburg kann man das von Sonntag bis Donnerstag, 18.-22. September 2022, genießen. Das Verkehrswende-Bündnis verwandelt gemeinsam einen Abschnitt der Soltauer Straße in einen Popup-Radweg und die Straße wird dort zur Einbahnstraße.


Mitteilung von: Verkehrswende-Bündnis Lüneburg
Foto: A. Völzke. Popup-Radweg in Lüneburg, Soltauer Straße, 18.-22. September 2022.


Europäische Mobilitätswoche: Vom 16. bis 22. September 2022 Popup-Radweg in der Soltauer Straße

Info Popup-Radweg.

Info Popup-Radweg.

Mit dem Parking Day startete am 16. September 2022 die Europäische Mobilitätswoche (EMW – mehr). Von Sonntag bis Donnerstag, 18.-22. September 2022, richten die Initiativen des Verkehrswende-Bündnisses nun gemeinsam einen Popup-Radweg in der Soltauer Straße ein.

So kann hier einige Tage die vorgeschlagene Einbahnstraßenregelung als Verkehrsversuch ausprobiert werden. Die Initiativen setzen sich dafür ein, dass die unzureichende Situation für den Rad- und Fußverkehr dort endlich verbessert wird.

Zur Information: Ein Popup-Radweg ist ein kurzfristig eingerichteter Radweg, der schnell für mehr Platz und Sicherheit im Radverkehr sorgt.

Starke Schritte zur Verkehrswende gefordert

Die beteiligten Initiativen – Radentscheid, ADFC, VCD, KlimaKollektiv, FUSS e.V., Klimaentscheid, JANUN Lüneburg e.V., Fridays for Future, Parents for Future und Lastenräder für Lüneburg – verfolgen mit Interesse, dass deutschlandweit der schnelle Radwegeausbau gefordert wird – vom Deutschen Städte- und Gemeindebund bis hin zum Bundesverkehrsministerium.

“Lüneburg braucht endlich auch starke Schritte in Richtung der Verkehrswende. Verkehrsversuche wie Pop-up-Radwege sind eine gute Möglichkeit, um eine Umverteilung des Verkehrsraums auszuprobieren und die Möglichkeit von entsprechenden dauerhaften Lösungen zu evaluieren”, fordern die Initiatoren von Radentscheid und ADFC, Niels Hapke und Claudia Koops.

Unterwegs in der Soltauer Straße

Morgens in der Soltauer Straße. 20.09.2022, Foto: T. Berghof.

Morgens in der Soltauer Straße. 20.09.2022, Foto: T. Berghof.

Früh ist hier einiges los! 20.09.2022, Foto: T. Berghof.

Auch früh ist hier einiges los! 20.09.2022, Foto: T. Berghof.

Mitteilung von: Hansestadt Lüneburg – Am: 16.09.2022 – Online: mehr

Versammlung: Soltauer Straße vom 18.-22. September 2022 tagsüber nur stadtauswärts frei

Eine mehrtägige Versammlung auf der Soltauer Straße ist für den Zeitraum Sonntag, 18., bis einschließlich Donnerstag, 22. September 2022, jeweils tagsüber angemeldet. Am Sonntag in der Zeit von 12 bis 18 Uhr, an den übrigen Tagen bereits von 7 bis 18 Uhr. Jeweils in diesen Zeiträumen wird auf einem Teil der Straße ein Pop-up-Radweg eingerichtet.

Autos können die Soltauer Straße im Abschnitt zwischen Hasenburger Berg und Oedemer Weg dann nur noch stadtauswärts befahren. Abends und nachts ist die Straße wie üblich zu nutzen.

Hinzu kommen vor allem folgende Änderungen, die durchgängig von Sonntag, 12 Uhr, bis Donnerstag, 18 Uhr, gelten:

  • Die Einbahnstraßenregelung im Hasenburger Berg wird umgedreht, d.h. die Einfahrt ab Soltauer Straße ist ausschließlich von der Kreuzung Heidkamp/Hasenburger Berg aus möglich. Diese Einbahnstraßenregelung kann nachts aus organisatorischen Gründen nicht aufgehoben werden.
  • Ersatz-Bushaltestellen der KVG werden im Oedemer Weg und im Hasenburger Berg eingerichtet.
  • Auch in umliegenden Bereichen ist auf eine entsprechend angepasste Beschilderung zu achten.

Das Motto der Versammlung lautet „Verkehrsversuche wagen – endlich handeln“. Angemeldet wurden die Aktionen jeweils tageweise vom ADFC Kreisverband Lüneburg, vom VCD Regionalverband Elbe-Heide, vom Klimakollektiv Lüneburg sowie vom Radentscheid Lüneburg.

Information

Die Europäische Mobilitätswoche (EMW) wurde von der Europäischen Kommission initiert. Ziel ist es, innovative Verkehrslösungen auszuprobieren und mit kreativen Ideen für eine nachhaltige Mobilität zu werben: https://www.umweltbundesamt.de/europaeische-mobilitaetswoche

Die Lüneburger Initiativen Radentscheid, ADFC, VCD und Klimakollektiv beteiligen sich an den Aktionen. Sie werden unterstützt von FUSS e.V., Klimaentscheid, JANUN, Fridays for Future, Parents for Future und ‘Lastenräder für Lüneburg’.

Parking Day in der Neuen Sülze - mit Fahrradreparaturwerkstatt. 16.09.2022. Foto: J. Korn.

Fahrradreparaturwerkstatt beim Parking Day in der Neuen Sülze. 16.09.2022. Foto: J. Korn.

LünepediaLünepedia: Verkehrswende

Bei der Verkehrswende geht es darum, eine Umstellung der Mobilitätsnutzungsformen weg von motorisiertem Individualverkehr, hin zu nachhaltigeren Verkehrsformen (dem so genannten Umweltverband, also insbesondere öffentlicher Personenverkehr, Fahrräder und Fußverkehr) voranzutreiben.

Die Verkehrswende erfordert neben anderen individuellen Nutzungsformen, verbunden mit einem Kulturwandel, insbesondere auch strukturelle Veränderungen hinsichtlich der Möglichkeiten nachhaltiger Mobilität. In Lüneburg gibt es einige Akteur*innen, die eine Verkehrswende befördern wollen.

Weiterlesen: https://www.luenepedia.de/wiki/Verkehrswende


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr