Foto: Initiative "Lastenräder für Lüneburg"

Schon mal Lastenrad gefahren? Einladung zum Proberadeln am Sonntag, 20. März 2022

Die Initiative “Lastenräder für Lüneburg lädt am Sonntag, 20. März, 11:00-15:00 Uhr, zur Probefahrt ins Hanseviertel ein. Vier Lastenräder stehen zum Ausprobieren bereit: Ein Bullit mit E-Antrieb, ein einspuriges Lastenrad mit Kiste vorn, ein dreirädriges Lastenrad und ein Fahrradbus.


Mitteilung von: Initiative “Lastenräder für Lüneburg”
Am: 13.03.2022
Online: mehr


Sonntag, 20.03.2022: Initiative “Lastenräder für Lüneburg” lädt zur Probefahrt ins Hanseviertel ein

Für alle Lastenradinteressierten gibt es am Sonntag, den 20. März, die Möglichkeit verschiedene Lastenräder Probe zu fahren. Von 11:00-15:00 Uhr lädt die Initiative “Lastenräder für Lüneburg” gemeinsam mit dem Paul-Gerhardt-Haus Fahrradbegeisterte und Neugierige ins Hanseviertel auf den Parkplatz des Behördenzentrums Ost ein.

“Vier Lastenräder stehen hier zum Ausprobieren bereit: Ein Bullit mit E-Antrieb, ein einspuriges Lastenrad mit Kiste vorn, ein dreirädriges Lastenrad und ein Fahrradbus”, so Christian Schaper von Lastenräder für Lüneburg.

Lastenräder testen – mit und ohne Beladung

“Wer Lust hat, sich bei uns im Paul-Gerhardt-Mobil-Team ehrenamtlich zu engagieren, kann eine Rikscha-Fahrt erleben und sich auch gleich für die „Fahrschule” anmelden”, ergänzt Antje Stoffregen vom Paul-Gerhardt-Haus.
“Kommt gern vorbei, um auf dem Parkplatz und im Hanseviertel die Lastenräder mit und ohne Beladung zu testen oder einen kleinen Parcours zu absolvieren. Wir geben euch gern Tipps zum Fahren und Infos, wo und wie ihr in Lüneburg Lastenräder leihen könnt – so steht dem nächsten Großtransport nichts mehr im Wege!
Bitte testet euch vorher, falls ihr nicht schon geimpft oder genesen seid. Safety first nicht nur im Straßenverkehr.”

Lastenräder für Lüneburg: Unterstützung statt Leihgebühr

Die Initiative “Lastenräder für Lüneburg” funktioniert nach dem Prinzip freier Lastenräder: Von den Nutzenden werden keine Leihgebühren erhoben, sie sind aber aufgerufen, etwas zum Projekt beizutragen, zum Beispiel in Form freiwilligen Engagements oder einer Spende zur Reparatur und Aufrechterhaltung des Verleihsystems.
Freie Lastenräder treten den Beweis an, dass Lastenräder nicht nur eine praktikable Alternative zum Auto sind, sondern als Gemeingut auch Vernetzung innerhalb der Stadtviertel fördern können.


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr