Straßenbau: Elbakreuzung in Adendorf, November 2022. Foto: Lüne-Blog, J. Korn.

Sperrungen wegen Straßenbau: Vor dem Neuen Tore in Lüneburg – Elba-Kreuzung Adendorf

Die Bundesstraße B 209 in Adendorf bleibt noch bis zum 23. November 2022 komplett gesperrt. In Lüneburg wird der Gehweg von der Hermann-Löns-Grundschule zur Gärtnerei Wrede saniert. Eine mobile Ampel regelt den Verkehr im Baustellenbereich. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Dezember.


Mitteilung von: Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr / Hansestadt Lüneburg
Am: 16.11.2022/08.11.2022
Online: mehr
Foto: Lüne-Blog, J. Korn


Adendorf B 209: Fahrbahnerneuerung der „Elba-Kreuzung” (K 30) noch bis 23. November 2022

Die seit 17. Oktober 2022 andauernde Vollsperrung der Bundesstraße 209 in Adendorf (Landkreis Lüneburg) von der Einmündung Bardowicker Weg bis einschließlich zur „Elba-Kreuzung” (Kreisstraße 30) dauert noch bis einschließlich 23. November 2022 an.

Auf Grund der Witterungsverhältnisse und der noch ausstehenden Restarbeiten wird eine Verlängerung der Sperrung erforderlich.

  • Die Umleitung verläuft von der B 4 Ortsumgehung Lüneburg über die K 53 über Ebstorf, Scharnebeck und Echem bis Hohnstorf (Elbe) zur Anschlussstelle an die Bundesstraße 209 und umgekehrt.
  • Die Umleitung nach Brietlingen erfolgt über die K 29 und gleichermaßen über die K 53.
  • Die Nutzenden der öffentlichen Verkehrsmittel werden gebeten, die Aushänge der Verkehrsbetriebe an den Haltestellen zu beachten.

Der Geschäftsbereich Lüneburg der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmenden und Anliegenden des Baufeldes sowie der Umleitungsstrecken um Verständnis für die mit diesen erforderlichen Bautätigkeiten verbundenen Störungen und Beeinträchtigungen.


Vor dem Neuen Tore ab 14. November 2022: Gehweg wird saniert

Der Gehweg, der von der Hermann-Löns-Grundschule zur Gärtnerei Wrede führt, wird ab Montag, 14. November 2022 in einem Teilbereich saniert.

Für die Arbeiten müssen der betroffene Gehwegabschnitt sowie die südliche Fahrspur im Bereich der Baustelle (Vor dem Neuen Tore 32) gesperrt werden. Auch die Fahrbahn Im Grimm und der östliche Gehweg dort stehen während der Bauphase nicht zur Verfügung.

Wer zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist, muss auf die gegenüberliegende Straßenseite ausweichen. Schüler:innen der Grundschule können die Schule regulär erreichen.

Der Fahrzeugverkehr wird im Baustellenbereich einspurig geführt, eine mobile Ampel regelt den Verkehr. Die Arbeiten dauern voraussichtlich vier Wochen.


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr