Riesenrad in Lüneburg. Foto: LMG.

Stadtfest „Lüneburg feiert“: Hinweise zu Sperrungen, Parkplätzen und Busverkehr vom 16. – 19. Juni 2022

Von Freitag bis Sonntag, 17.-19. Juni 2022, wird in der ganzen Lüneburger Innenstadt das Stadtfest gefeiert. Für Busse, Taxen und Pkw gibt es wichtige Änderungen. Die Stadt empfiehlt, möglichst per Rad oder Bus zum Fest zu kommen. Es wurde extra ein Nachtbus-Angebot eingerichtet.


Mitteilung von: Hansestadt Lüneburg
Am: 13.06.2022
Online: mehr
Foto: Lüneburg Marketing GmbH (LMG)


Stadtfest „Lüneburg feiert“: Verkehrshinweise vom 16. – 19. Juni 2022

Nach zwei Jahren Pause ist es wieder soweit: Am  Wochenende vom 17. bis 19. Juni 2022 heißt es in der Hansestadt: „Lüneburg feiert”. Die Lüneburg Marketing GmbH organisiert ein abwechslungsreiches Programm aus Musik, Kulinarik, Show und diversen Aktionen.

Wegen des Aufbaus kommt es bereits ab Donnerstag, 16. Juni, zu Straßensperrungen und Veränderungen im Busverkehr sowie bei Parkplätzen und Taxiständen. Alle Einschränkungen sind ausgeschildert.

Die Hansestadt bittet darum, die Hinweise unbedingt zu beachten. Außerdem wird empfohlen, möglichst per Fahrrad oder mit dem Bus zum Fest zu fahren. Für das Fest ist eigens ein Nachtbus-Angebot eingerichtet.

Gesperrte Straßen

  • Der Platz Am Sande wird ab Donnerstagmorgen, 16.6. gesperrt.
  • Die Straßen Am Berge (Am Sande bis Münzstraße), Auf dem Wüstenort, die Grapengießerstraße, die Große Bäckerstraße, die Kleine Bäckerstraße, die Rosenstraße und An den Brodbänken werden ab Donnerstagabend, circa 20 Uhr, gesperrt. Für den Lieferverkehr gelten Ausnahmen.
  • Die Fußgängerzonen werden ab Freitag, 17. Juni, 11 Uhr, für alle Fahrzeuge gesperrt.
  • Die Hauptverkehrsstraßen im Bereich der Lüneburger Innenstadt können ab Freitagnacht bzw. Samstagmorgen nur noch mit Einschränkungen befahren werden.
  • Für Anlieger bleibt die Bardowicker Straße zwischen der Reichenbach-Kreuzung und dem verkehrsberuhigten Geschäftsbereich frei.

Parken

  • Wer dennoch mit dem Auto zum Fest kommen möchte, sollte die Parkplätze an den Sülzwiesen, am Kreidebergsee und in der Reichenbachstraße nutzen.
  • Darüber hinaus gibt es im City-Parkhaus und in den Parkhäusern am Rathaus, Lünepark, Karstadt und Stadtmitte Stellplätze.

Folgende Parkplätze stehen während des Festes nicht zur Verfügung:

  • Wegen der Aufbauarbeiten müssen die Parkplätze in der Reitenden-Diener-Straße, der Roten Straße, der Wallstraße, der Bardowicker Straße, der Neuen Sülze, der Haagestraße und der Friedenstraße ab Donnerstag, 16. Juni gesperrt werden.
  • Auch die Parkplätze am Marktplatz, auf denen abends Autos stehen dürfen, können ab Donnerstag nicht mehr genutzt werden. Der Marienplatz steht zum Parken nicht zur Verfügung, eine Ausnahme bilden einige Schwerbehindertenparkplätze.
  • Die Sonderparkplätze für Schwerbehinderte in den Straßen Am Markt und An der Münze sowie in der Waagestraße entfallen ab Freitag, 17. Juni, 6 Uhr. Ersatz entsteht in der Reitenden-Diener-Straße vor dem Amtsgericht und in der Friedenstraße.

Busverkehr: Ersatzhaltestellen

  • Entfallende Haltestellen: Während des Stadtfestes werden die Haltestellen Am Sande, Bürgeramt, Am Graalwall, Lambertiplatz, Markt, Neue Sülze, Rathaus und Wallstraße (Theater) vom 16. bis 19. Juni  nicht angefahren.
  • Ersatzhaltestellen: Stattdessen sollten die Haltestellen Reichenbachplatz, Am Springintgut, Rotes Tor sowie die Ersatzhaltestelle in der Roten Straße/Clamartpark genutzt werden.
  • Nachtbusse: Die KVG erweitert ihr Fahrtangebot während des Festes auf den Linien 5002, 5007, 5011 und 5013 um Nachtfahrten. Mehr Information in Kürze hier: kvg-bus.de/aktuelles/

Taxi: Taxenstände verlegt

  • Der Taxenstand vor der Commerzbank Am Sande weicht ab Mittwoch (15. Juni), 18 Uhr, in die Wallstraße aus.
  • Auch der Taxenstand Bei der St. Johanniskirche entfällt. Taxen warten ab Donnerstag, 16. Juni, in der Straße Bei der Ratsmühle.
  • Der Taxenstand Am Markt wird ab Freitag, 17. Juni, in die Reitende-Diener-Straße/Ecke Am Ochsenmarkt verlegt.
  • Weitere Ersatzstände stehen während der drei Stadtfesttage in der Kurzparkzone in der Bardowicker Straße außerhalb der Fußgängerzone und in der Ilmenaustraße bereit.


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr