Buch - Märchen. Foto: Yuri B, Pixabay.

Leuphana Universität: Workshop zum Queeren Geschichtenerzählen am 13. Juni 2022

In erster Linie an Studierende wendet sich der “Online-Workshop zum Queeren Geschichtenerzählen” am Montag, 13. Juni 2022, 18:00-20:00 Uhr. Der Workshop wird durchgeführt im Rahmen der Queeren Ringvorlesung, einer Veranstaltungsreihe zu queeren Themen.


Mitteilung von: QuARG 
Online: mehr


Workshop zum Queeren Geschichtenerzählen

Montag, 13. Juni 2022, 18:00-20:00 Uhr Zoom – Blu Doppe/Queer_topia*

„Und dann kam ein wunderschönes Einhorn um die Ecke…“ – Bei diesem Workshop wollen wir uns zusammen Geschichten erzählen/vorlesen/hören/teilen/schreiben rund um das große Thema ‚Queer‘. Bringt schöne, traurige, nachdenkliche Geschichten (eigene oder welche, die ihr irgendwo gefunden habt) mit und lasst uns eine gemütliche und diskussionsfreudige Zeit miteinander verbringen.

Der Workshop findet in deutscher Lautsprache statt und ist offen für alle Geschlechter.
Veranstaltet wird er von queer_topia* (queertopia.de, ig/fb: queer_topia*).

Online-Workshop über Zoom – mit Anmeldung

Nach reiflicher Überlegung und viel Ausprobieren wird der Online-Workshop über ZOOM stattfinden. So kann der Online-Workshop auch möglichst dynamisch gestaltet werden. Wir treffen uns

  • am Montag, 13. Juni 2022, 18:00-20:00 Uhr mit Zoom.

Bitte melde dich per Email an unter: quarg@asta-lueneburg.de. Dort erhältst du dann weitere Informationen und die Zugangsdaten zum Online-Workshop. Es gibt insgesamt 20 Plätze.

Es gibt auch eine Möglichkeit zu gemeinsamer Teilnahme am Online-Workshop in Präsenz im Raum C14.006 im Erdgeschoss von Gebäude 14, am Campus der Leuphana Universität Lüneburg.

Queere Ringvorlesung

Information: QuARG

“Wir sind das QuARG (mehr), das steht für Queer, Awareness, Equal Rights und Gender Matters. Wir interessieren uns für alles rund um Gender und Sexualität. Dazu zählen für uns unter anderem Homo-, Bi-, Hetero- und Asexualität, Intersexualität/Intergeschlechtlichkeit und Trans*identität, genauso wie Feminismus, Sexismus und Queerness.

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt dabei in der Politischen Bildung. Wir setzen uns für Gleichberechtigung ein, wollen Diskriminierung und Privilegien sichtbar machen und bemühen uns, Diskriminierungen entgegenzuwirken. Unser Mandat im Allgemeinen Student*innenausschuss (AStA) nutzen wir auch genau dafür.”

Ansprechpartner*innen für alle Studierenden

“Das QuARG macht ganz verschiedene Sachen: Wir sind Ansprechpartner*innen für alle Student*innen, die etwas auf dem Herzen haben und sich an uns wenden wollen. Jede*r ist jederzeit herzlich bei uns willkommen.

Wir organisieren einen bunten Strauß an Veranstaltungen in unserem Themenbereich; das können Vorträge, Workshops, Filmvorführungen, Aktionen auf dem Campus und vieles mehr sein. Neue Ideen werden immer gerne aufgenommen. Außerdem veranstalten wir gemütliche Abende, wie zum Beispiel unseren regelmäßigen QuARG-Abend, um einfach eine schöne gemeinsame Zeit zu verbringen und sich miteinander auszutauschen. Auch hier darf jede*r, der*die mag, vorbeischauen und mitmachen.”

Die Queere Ringvorlesung

“Die Queere Ringvorlesung ist unsere größte Veranstaltungsreihe, mit der wir jedes Sommersemester einen Beitrag zur Sichtbarkeit und Sensibilisierung der Studierenden unserer Universität für queere Themen schaffen wollen. Durch die aktuelle Corona-Lage waren wir gezwungen, umzudenken: Anstatt die Veranstaltungen wie die letzten Jahre in den Hörsälen und Seminarräumen der Uni stattfinden zu lassen und Aktionen auf dem Campus zu planen, haben wir aus der Queeren Ringvorlesung nun ein digitales Format gemacht.”

Weiterlesen: https://queereringvorlesung.de/wer-sind-wir/


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr