Videoclips zu Berufen. Screenshot von der Homepage BBS III, Lüneburg.

Videoclips zu Berufen: Gewinn für Auszubildende der Lüneburger BBS III

Was macht eigentlich eine Fachfrau für Veranstaltungsgastronomie? Und ein agrarwissenschaftlicher Assistent? Auszubildende bei der Lüneburger Berufsschule III haben dazu Videoclips, sogenannte Reels, erstellt – und dafür einen Preis gewonnen! Die Clips kann man sich auf der Homepage der Schule anschauen.


Mitteilung von: Landkreis Lüneburg
Am: 19.07.2022
Online: mehr
Foto: Videoclips zu Berufen. Screenshot von der Homepage BBS III, Lüneburg – www.bbs3-lueneburg.de/bildungsangebote/reels


Videoclips für Ausbildungsberufe von Azubis der Lüneburger BBS III

„Unsere Jobs sind interessant, verantwortungsvoll und wichtig für die Gesellschaft!“ Eine Videokampagne für ihre Arbeitsfelder starteten Auszubildende der Lüneburger Berufsbildende Schulen III (BBS III) im vergangenen Schuljahr.

Ihr Ziel: Gleichaltrige für ihre Berufe zum Beispiel in der Pflege, der Gastronomie oder im Agrarbereich zu gewinnen. Und natürlich kennen sich die jungen Frauen und Männer bestens aus, was ihre Ausbildungsberufe betrifft.

Berufe werden vorgestellt

Auf der Homepage der Schule sind folgende Berufsfelder in Videoclips vorgestellt: Agrarwirtschaftlich-technische/r Assistent/Assistentin, Pflegefachmann/-frau, Köchin/Koch, Hotelfachmann/-frau und Fachfrau/-mann für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie.

Videos und mehr bei den Berufsbildende Schulen III in Lüneburg:

Zweiter Platz für die Schüler:innen im Video-Wettbewerb

Damit waren sie sehr erfolgreich: Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne zeichnete sie jetzt mit dem 2. Platz im Wettbewerb „Eine Stunde mit…“ aus. Etwas kurzweiliger haben die Azubis ihre Jobs in Szene gesetzt – mit Kurzclips fürs Internet, die sogenannten Reels für Facebook und Instagram.

„Wir haben die Projekte aus dem Unterricht heraus entwickelt“, erklärt Andreas Bock, stellvertretender Schulleiter der BBS III. „Die Ausbildungen sind sehr vielfältig. Den Absolventen stehen nachher viele Wege offen – das zeigen die Videos anschaulich. Übrigens: Wir haben noch wenige Ausbildungsplätze fürs kommende Schuljahr frei.“

Künftig noch mehr Berufe vorstellen

„Wir wollen die Reels weiter ausbauen“, sagt Andreas Bock. „Wir nutzen das Preisgeld, um uns Ausstattung anzuschaffen, zum Beispiel eine spezielle Schnittsoftware. Bei den bestehenden Clips hat uns eine Agentur unterstützt, in Zukunft wollen wir da selbst mehr können.“

Ein erfahrenes und motiviertes Social-Media-Team – zwei Lehrkräfte, die auch privat viel bei Instagram und Co. unterwegs sind – wird die Azubis dann unterstützen.

Auf der Liste stehen so unterschiedliche Berufe wie Erzieherin/Erzieher, Zahntechniker/Zahntechnikerin, Landwirtin/Landwirt oder Maschinen- und Anlagenführer/in. „Wir bilden zurzeit 20 Berufe aus – da ist für viele eine spannende Perspektive dabei. Wir möchten den Jugendlichen Orientierung geben und die Entscheidung erleichtern“, erklärt Andreas Bock

Hintergrund: Berufsbildende Schulen III

Die BBS III Lüneburg sind das regionale Kompetenzzentrum für berufliche Orientierung, Ausbildung und Weiterbildung in den Bereichen Agrarwirtschaft, Gesundheit, Zahntechnik und Pflege, Hauswirtschaft, Hotellerie und Gastronomie sowie Lebensmitteltechnik für die Region Lüneburg. Sie wird vom Landkreis Lüneburg getragen.

Information und Kontakt:


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr