Radweg. Foto: Markus Winkler, Pixabay.

Wegenetze optimieren: Forschungsergebnisse von active_shortcut am 13. Juni 2022

Wie lassen sich Daten aus Fuß- und Radverkehr nutzen, um die künftige Infrastruktur bedarfsgerecht zu planen? Das Forschungsprojekt „active_shortcut“ von Hansestadt, Universität Lüneburg und der Firma Mobility Lab stellt am Montag, 13. Juni 2022, 18:00 Uhr, seine Ergebnisse vor.


Mitteilung von: Hansestadt Lüneburg
Am: 10.06.2022
Online: mehr


Fuß- und Radroutennetze mit künstlicher Intelligenz optimieren? – Forschungsergebnisse am Montag, 13. Juni 2022

Montag, 13. Juni 2022, 18 bis 20 Uhr – Hörsaal 3, Leuphana Universität Lüneburg / Zoom

Infrastruktur gleich dort anlegen, wo sie benötigt wird. An diesem Ziel haben im Forschungsprojekt „active_shortcut“ die Hansestadt Lüneburg, die Leuphana Universität Lüneburg und das Mobility Lab traxventure research gGmbH zusammengearbeitet.

Beschleunigung und Optimierung im Blick

Anhand von Realdaten aus Lüneburg entwickelten sie einen Planungsalgorithmus. Inzwischen sind die Forschungen zur Beschleunigung des Fuß- und Radverkehres durch Bürgerbeteiligung und künstliche Intelligenz abgeschlossen. Die Ergebnisse stellt das Forschungskonsortium am kommenden Montag, 13. Juni 2022, öffentlich vor.

Interessierte haben die Möglichkeit von 18 bis 20 Uhr entweder live im Hörsaal 3 an der Leuphana Universität und online per Zoom dabei zu sein.

Die Logindaten für Zoom sind auf der Projektseite veröffentlicht: activeshortcut.de.

Wegeverbindungen gezielt und effektiv verkürzen

In dem Forschungsprojekt ging es darum, mit Hilfe von Studierenden, künstlicher Intelligenz und Bürgerwissenschaft (citizen science) zu prüfen, wie Wegeverbindungen gezielt und effektiv verkürzt werden können, um so ein leistungsstarkes Fahrrad- und Fußroutennetz für morgen aufzubauen.

15 Monate untersuchte das Konsortium dafür unterschiedliche Datenquellen und Methoden. Das Konsortium erklärt bei der Veranstaltung am Montag, wie es aus Trampelpfaden lernte und warum das Mitwirken der Gesellschaft an derartigen KI-Projekten unentbehrlich ist. Im Anschluss an die Ergebnispräsentation freut sich das Forschungsteam über Austausch und Diskussion.


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr