Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Lüneburg

Wie funktioniert Kreislaufwirtschaft beim Bau? Podiumsdiskussion am 17. Mai 2022 in Lüneburg

Knappere Ressourcen und steigende Preise beim Bau. Konzepte wie Cradle to Cradle – das Prinzip der Kreislaufwirtschaft – könnten hier eine echte Alternative bieten. Wie das funktionieren kann, diskutieren Praktiker und Wissenschaftler:innen am 17. Mai 2022 ab 19:00 Uhr in Lüneburg.


Mitteilung von: Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Lüneburg
Am: 13.05.2022
Grafik: Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Lüneburg.


Nachhaltig Bauen: Cradle to Cradle in Lüneburg – Podiumsdiskussion zur Kreislaufwirtschaft am Bau

Donnerstag, 17. Mai 2022, 19:00 – ca. 21:30 Uhr – Wasserturm Lüneburg, Am Wasserturm 1, Lüneburg
Eine gemeinsame Veranstaltung von Bündnis 90/Die Grünen Lüneburg und der Cradle to Cradle-Regionalgruppe

Die Bau- und Rohstoffpreise steigen, die Ressourcen werden knapper, gleichzeitig besteht eine hohe Nachfrage nach Wohnraum. Konzepte wie C2C –  das Prinzip der Kreislaufwirtschaft – können hier eine echte Alternative zum gegenwärtigen verschwenderischen Modell bieten. Doch wie schaffen wir es, dass solche Konzepte allgemein anerkannt und umgesetzt werden?

Dieser Frage widmen wir uns bei dieser Veranstaltung. Ausgangspunkt ist ein Runder Tisch mit Akteuren aus der Bau- und Immobilienbranche, aus Verwaltung und Politik, der Anfang Mai im Grünen Büro stattfand. Die thematischen Ansätze dieses internen Runden Tisches sollen nun in und mit der Öffentlichkeit diskutiert werden.

Podiumsdiskussion mit Menschen aus Bauwirtschaft, Politik und Wissenschaft

Zu diesem Zweck laden die Grünen Lüneburg in Kooperation mit der C2C Regionalgruppe herzlich zu einer Podiumsdiskussion
am 17. Mai 2022, um 19 Uhr im Wasserturm Lüneburg ein.

Wir freuen uns, folgende Podiumsteilnehmer*innen begrüßen zu dürfen:

  • Frau Szwejk, Leuphana Universität Lüneburg
  • Herr von Nordheim, Bauausschussmitglied Bündnis 90/Die Grünen
  • Herr Pribnow, Architekt und Zimmermeister aus Mechtersen
  • Herr Cohrs, Hansestadt Lüneburg (angefragt)
  • Herr Schulte, Bauträger- und Unternehmer aus Lüneburg (angefragt)

Die Veranstaltung beginnt mit einem Impulsvortrag von Herrn Musenbrock, der als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Leuphana Universität Lüneburg die C2C Modellregion im Landkreis Lüneburg/Lüchow-Dannenberg begleitet.

Veranstaltungsreihe „Nachhaltig Bauen: Cradle to Cradle in Lüneburg“

Die Veranstaltungsreihe „Nachhaltig Bauen: Cradle to Cradle in Lüneburg“ knüpft an die erfolgreiche Auftaktveranstaltung im November 2021 an. Diskutiert wurde damals über das Spannungsfeld von wissenschaftlichem Anspruch und der praktischen Anwendbarkeit von Konzepten wie Cradle to Cradle (C2C).

Das C2C Konzept verfolgt dabei den Anspruch, Ressourcen in technischen und biologischen Stoffkreisläufen zu denken, wobei Materialien wiederverwertet bzw. in die Umwelt zurückgeführt werden können.


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr