Sperrung Bleckeder Landstraße. Foto: Hansestadt Lüneburg.

Baustellen im Stadtgebiet und in Reppenstedt im September 2022

Straßenbaumaßnahmen in Bleckeder und Erbstorfer Landstraße verlangsamen den Verkehr. Auch am Ortseingang von Reppenstedt wird gebaut. Die Hansestadt bittet außerdem eindringlich darum, Halteverbote wegen Straßensanierungen zu beachten.


Mitteilung von: Hansestadt Lüneburg / Samtgemeinde Gellersen
Online: Hansestadt Lüneburg – mehr
Foto: Hansestadt Lüneburg.


Straßensanierungen: Halteverbote unbedingt beachten!

Fast zwei Stunden muss die Baufirma kürzlich warten, bis ein im Halteverbot stehendes Auto abgeschleppt war. Kein Einzelfall, sagt Jörg Silex aus dem Bereich Straßen- und Ingenieurbau bei der Hansestadt Lüneburg. Sein eindringliche Bitte an alle Anwohnenden: “Bitte beachten Sie die ausgeschilderten Halteverbote, die Arbeiten werden sonst massiv verzögert und erschwert.”

Für die Sanierungen von Anliegerstraßen mit Kaltasphalt müssen die jeweiligen Straßen einige Tage gesperrt werden. Da die Arbeiten stark wetterabhängig sind, kann die Baufirma nie exakt vorhersagen, wann bzw. ob die Arbeiten planmäßig stattfinden. Umso wichtiger ist es, dass Anwohnende die Halteverbotsschilder beachten selbst wenn keine Bautätigkeit zu sehen ist.

Als nächstes werden folgende Straßen saniert: Ernst-Ehlers-Straße, Georg-König-Straße, Kantstraße, Göxer Weg, Guerickestraße, Georg-Böhm-Straße, Hans-Steffens-Weg und Fliederstraße.

1. Einspurige Verkehrsführung am Ortseingang von Reppenstedt bis 16. September 2022

Für den Umbau von drei Mittelinseln ist die L216 rund um den Kreisverkehrsplatz am Ortseingang von Reppenstedt ab sofort halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird über eine Ampel wechselseitig geregelt. Die halbseitige Sperrung dauert voraussichtlich bis Freitag, 16. September 2022.

2. Bleckeder Landstraße ab 12. September 2022 zwischen Pulverweg und Bahnhofstraße gesperrt

Foto: Hansestadt Lüneburg. Ab Montag, 12. September 2022, wird die Bleckeder Landstraße wegen Kanalarbeiten im Abschnitt zwischen Pulverweg und Bahnhofstraße für Fahrzeuge gesperrt.

Die Baustelle rund um die Lüneburger Bahnbrücken wandert und sorgt für weitere Verkehrsbehinderungen: Ab Montag, 12. September 2022, wird die Bleckeder Landstraße im Abschnitt zwischen Pulverweg und Bahnhofstraße für Fahrzeuge gesperrt, Einschränkungen ergeben sich auch Beim Holzberg und am Lüner Damm.

Grund: Die AGL (Abwasser, Grün & Lüneburger Service GmbH) erneuert im Umkreis den Schmutzwasser- und Regenkanal als Vorbereitung für den Brückenneubau. Die Vorarbeiten sollen im Frühjahr 2023 abgeschlossen sein.

Umleitungen

  • Bis dahin wird der Fahrzeugverkehr umgeleitet. Die Strecke ist ausgeschildert und führt über die Schießgraben- und Altenbrückertorstraße, Dahlenburger Landstraße und Pulverweg beziehungsweise Am Schützenplatz.
  • Radfahrer:innen müssen an der Baustelle Bleckeder Landstraße vorbeischieben.
  • Für Fußgänger:innen ist der Gehweg auf der Nordseite zwischen den Straßen Beim Holzberg bis Höhe Bahnhofstraße gesperrt. Sie werden gebeten, den südlichen Gehweg zwischen Henningstraße und Höhe Bahnhofstraße zu nutzen. Über die Bleckeder Landstraße, westlich der Henningstraße, wird eine provisorische Fußgängerampel aufgestellt.

Weitere Sperrungen: Straße Beim Holzberg und Einmündung Lüner Damm

Für alle Fahrzeuge gesperrt bleibt auch weiterhin die Straße Beim Holzberg zwischen der Bleckeder Landstraße und der Bilmer Straße.

Darüber hinaus muss auch weiterhin der Einmündungsbereich des Lüner Damms für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Wenn die Kanalarbeiten nach Plan verlaufen, ist diese Straße Ende des Monats aber wieder passierbar.

3. Einspurige Straßenführung im Bereich der Erbstorfer Landstraße ab 14. September 2022

Autofahrer:innen müssen ab Mittwoch, 14. September 2022 mit Beeinträchtigungen im Bereich der Erbstorfer Landstraße rechnen. Die Abwasser, Grün und Lüneburger Service GmbH (AGL) lässt den Kanal in der Gorch-Fock-Straße sanieren, die Baustelle reicht allerdings bis in den Kreuzungsbereich der Erbstorfer Landstraße hinein.

Die Verkehrsführung erfolgt hier in Teilen einspurig. Der Verkehr wird durch eine mobile Ampelanlage geregelt.
Der angrenzende Moorweg wird im Abschnitt bis zur Hermann-Löns-Straße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Hermann-Löns-Straße.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich knapp zwei Wochen. Um die Behinderung für alle Verkehrsteilnehmer:innen so gering wie möglich zu halten, setzt die AGL ein Sanierungsverfahren ein, bei dem die Straße nicht geöffnet werden muss.

Mit Kaltasphalt sanierte Hermann-Löns-Straße. Foto: Hansestadt Lüneburg.

Mit Kaltasphalt sanierte Hermann-Löns-Straße. Foto: Hansestadt Lüneburg.


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr