Demonstration gegen den Ukraine-Krieg in Lüneburg. Foto: Lüne-Blog.

Gottesdienst auf Ukrainisch am 24. April 2022 – Neue Fördermöglichkeiten zur Integration Geflüchteter

Geflüchtete gut aufnehmen: Die Kirchengemeinde St. Michaelis lädt ein zum Ostergottesdienst in ukrainischer Sprache am Sonntag, 24. April 2022. Das Wirtschaftsministerium Niedersachsen informiert über ein Förderprogramm zur Beratung und Qualifizierung, zu Sprachförderung und Kinderbetreuung.


Mitteilung von: Stadt Lüneburg / Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Am: 20.04.2022 / 21.04.2022
Online: mehr / mehr


Evangelischer Gottesdienst auf Ukrainisch am Sonntag, 24. April 2022, in St. Michaelis

Sonntag, 24. April 2022, 10:00 Uhr, St. Michaelis, Lüneburg

Über die Ehrenamtlichen-Hotline der Hansestadt Lüneburg kam jetzt die Bitte, auf einen besonderen Gottesdienst in ukrainischer Sprache in St. Michaelis am kommenden Sonntag, 24. April 2022, aufmerksam zu machen. An diesen Tag wird in der Ukraine das Osterfest gefeiert, da sich die orthodoxen Kirchen nach dem julianischen Kalender richten.
Hinweis: Die in den Unterkünften der Hansestadt untergebrachten Geflüchteten aus der Ukraine haben diese Mitteilung bereits direkt erhalten. Es leben aber auch zahlreiche Geflüchtete in privaten Unterkünften.

Ostergottesdienst mit anschließendem Beisammensein im Pfarrgarten

In der Mitteilung der Gemeinde heißt es dazu: “Der Kammerchor singt Teile der Liturgie auf Ukrainisch. Die Wortbeiträge werden übersetzt, so dass der Gottesdienst für Menschen aus der Ukraine besonders geeignet ist. Zusammen aushalten, an der Hoffnung auf Frieden festhalten und dazu in einer kleinen Prozession Kerzen entzünden – dazu laden wir ein.” Beginn ist um 10 Uhr.
Bei schönem Wetter gibt es anschließend im Pfarrgarten die Möglichkeit zur Begegnung und Vernetzung.

  • Für persönliche Gebete für den Frieden und zum Entzünden von Kerzen sind die Türen von St. Johannis, St. Michaelis und St. Nicolai offen.
  • St. Nicolai lädt samstags um 12:30 Uhr zum Friedensgebet ein.
  • In unsere Gartenkirche in der Werner-von-Meding-Str. 2 kann man jederzeit kommen, um ein stilles Gebet zu sprechen, eine Kerze anzuzünden, eine Friedenstaube aufzuhängen, ein Lied zu singen.

Mehr Informationen auf der Internetseite der St.-Michaelis-Gemeinde: mehr


Wirtschaftsministerium fördert Maßnahmen zur Integration geflüchteter Menschen aus der Ukraine in den Arbeitsmarkt

Althusmann: Neben humanitärer Hilfe ist auch Unterstützung zur Integration in den Arbeitsmarkt wichtig

Das niedersächsische Wirtschaftsministerium will geflüchtete Menschen aus der Ukraine bei der Integration in den Arbeitsmarkt unterstützen und hat heute einen Förderaufruf im Rahmen der Richtlinie „Unterstützung Regionaler Fachkräftebündnisse 2021 – 2027″ veröffentlicht. Es werden gezielte Maßnahmen zur Betreuung, Beratung und Qualifizierung für arbeitslose Flüchtlinge gefördert. Daneben sollen auch niedrigschwellige Sprachförderung und Kinderbetreuung stattfinden.

Unterstützung zur Integration auf dem Arbeitsmarkt

Niedersachsens Wirtschafts- und Arbeitsminister Dr. Bernd Althusmann: „Hundertausende Menschen aus der Ukraine suchen derzeit in Deutschland Schutz vor Krieg und Gewalt. Neben der vorrangigen humanitären Hilfe ist auch die Unterstützung zur Integration in den Arbeitsmarkt wichtig.
Wir müssen davon ausgehen, dass viele der Geflüchteten länger in Deutschland und in Niedersachsen bleiben werden. Viele von ihnen sind bereits gut qualifiziert und können mittelfristig einen wertvollen Beitrag zur Fachkräftesicherung in Niedersachsen leisten.”

Informationsveranstaltung am 11. Mai 2022 zu den Fördermöglichkeiten

Für alle interessierten Anbieter solcher Maßnahmen ist eine digitale Informationsveranstaltung per Zoom geplant durch die NBank am 11. Mai 2022, 10-13 Uhr.
Weitere Informationen der NBank: PDF-Datei – mehr


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr