Am Sande - St. Johannis Lüneburg. Foto_ Lüne-Blog.

Sommerempfang des Kirchenkreises Lüneburg am 8. Juli 2022 – mit aktueller Diskussion

Der Jahresempfang des Ev.-luth. Kirchenkreises findet dies Jahr am Freitag, 8. Juli 2022, in und um die Johanniskirche statt. Im Mittelpunkt steht eine Diskussionsrunde zu einem brandaktuellen Thema: Christen und militärische Intervention. Im Freien um die Kirche klingt der Abend aus.


Mitteilung von: Kirchenkreis Lüneburg
Am: 30.06.2022


“Wie stehen Christen zu militärischen Interventionen?”
– Sommerempfang des Kirchenkreises Lüneburg mit aktueller Diskussion

Freitag, 8. Juli 2022, 17:00 Uhr – in und um St. Johannis, Lüneburg
Bitte um Anmeldung: anmeldung@kirchenkreis-lueneburg.de.

Der Jahresempfang des Ev.-luth. Kirchenkreises findet in diesem Jahr am Freitag, 8. Juli 2022, um 17.00 Uhr in und um St. Johannis Lüneburg statt. „Wir haben unseren gewohnten Epiphanias-Empfang in den Sommer verlegt. So können wir sowohl in der Kirche als auch anschließend im Freien zusammenkommen”, so die Leitende Superintendentin Christine Schmid.

Start mit Besinnung und Musik

Der Empfang beginnt mit einer geistlichen Besinnung. Mit Worten der Bibel, Tanz und Musik werden Impulse geben. Der Kammerchor unter der Leitung von Henning Voss wird musizieren, Kirchenmusikdirektor Joachim Vogelsänger spielt an der Orgel. Einen besonderen Akzent wird auch Katerina Vlasova mit einem Tanz zum Thema des Abends setzen.

Diskussion: Frieden schaffen? Christen und militärische Intervention

Im Mittelpunkt des festlichen Treffens steht eine aktuelle und herausfordernde Fragestellung: „Wie stehen Christen zu militärischen Interventionen?“ Seit Beginn des Krieges Russlands gegen die Ukraine stellt sich diese Frage drängend.

“Wie und mit welchen Mitteln kann Frieden geschaffen werden? Viele Gemeindeglieder und Bürger ringen mit sich, ob und wie sie Waffenlieferungen und andere militärische Optionen als Christen befürworten können. Und was ist darüber hinaus nötig?“, erläutert Schmid.

Im Gespräch: Zwei Kirchenvertreter und ein Vertreter des Verteidigungsministeriums

Das Planungsteam vom Kirchenkreis hat zu dem Thema drei Gäste eingeladen: Dr. Stephan Schaede, Regionalbischof des Sprengels Lüneburg, Jasper von Legat, Pastor und Friedensbeauftragter der Bremischen Evangelischen Kirche, und Dr. Christian Freuding, Brigadegeneral, Bundesministerium der Verteidigung.

“Wir sind gespannt auf die Diskussion und laden unsere Gäste ein, darüber im Anschluss ins Gespräch zu kommen“, sagt Christine Schmid.

Feier und Ausklang unter freiem Himmel

Der Ausklang findet dann unter freiem Himmel statt – bei regional gebrautem Bier und frischem Laugengebäck, Begegnung und Musik vom Bühnenmobil des Kirchenkreises mit Musik von Come together unter der Leitung von Sebastian Brand.

„Die Freude, nach der Pandemiepause wieder zusammen feiern zu können, soll bei allem Ernst auch ihren Platz haben“, so Schmid. Gemeinsam mit Superintendent Christian Cordes und Detlev Saffran, dem Vorsitzenden der Kirchenkreissynode, freut sie sich auf viele Gäste.

Bitte um Anmeldung

Um eine Anmeldung wird gebeten per Post an die Superintendentur, Bei der St. Johanniskirche 4, 21335 Lüneburg, oder per E-Mail: anmeldung@kirchenkreis-lueneburg.de.

Das Programm in Kürze

Geistliche Inspiration
Andacht – Tanz – Musik
Kammerchor St. Michaelis, Leitung Hennig Voss

Musikalisches Zwischenprogramm
Kirchenmusikdirektor Joachim Vogelsänger, Orgel
Tänzerin Katerina Vlasova

Friedensethische Diskussion
„Wie stehen Christen zu militärischen Interventionen?”
Dr. Stephan Schaede, Regionalbischof Ev.-luth. Landeskirche Hannovers
Jasper von Legat, Pastor und Friedensbeauftragter der Bremischen Evangelischen Kirche
Dr. Christian Freuding, Brigadegeneral, Bundesministerium der Verteidigung

Gespräche und Begegnung
Einladung zu Bier und Brezeln, Musik von Come together, Leitung von Sebastian Brand


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr