ÖV in der Schweiz, 2. Februar 2023. Grafik: Lüneburg mobil 2030.

Pünktlich, verfügbar, bequem: Öffentlicher Verkehr in der Schweiz – Online-Vortrag am 2. Februar 2023

30 Prozent des Verkehrs in Luzern sollen künftig mit Bus oder Bahn zurückgelegt werden. So die Vorgabe der Luzerner Regierung. Zum Vergleich: In Lüneburg liegt der Anteil des öffentlichen Verkehrs bei rund 5 Prozent … Hören wir aus Luzern, wie man dort mehr Menschen zum Umsteigen gewinnt!


Mitteilung von: Verkehrswende-Bündnis Lüneburg/FUSS e.V. Lüneburg
Am: 26.12.2022
Grafik: Sharepic “Lüneburg mobil 2030”


Pünktlich, verfügbar und bequem – Öffentlicher Verkehr in der Schweiz

Donnerstag, 2. Februar 2023, 19:00-20:00 Uhr – Onlineveranstaltung (Zoom)

Der öffentliche Verkehr in Luzern sollte von einem Verkehrsanteil (Modalsplit) von 20 Prozent in 2015 auf 30 Prozent in 2021 ansteigen. Doch durch die Pandemie wurde dies ambitionierte Ziel verfehlt, berichtet “zentralplus”, News für Luzern und Zug.

“Während Autofahrten in der Agglomeration sogar zunahmen, stagnierte der öffentliche Verkehr und nahm während der Pandemiejahre noch ab. Auch sieben Jahre nach der Festlegung dieses Ziels steht der öffentliche Verkehr im Modalsplit immer noch bei 20 Prozent.” (zentralplus, 25.10.2022 – mehr).

Und: Auch die umliegenden Gemeinden melden sich kritisch zu Wort: Sie würden bei der ÖV-Planung vernachlässigt. “Es brauche jetzt endlich griffige Massnahmen, um das angestrebte Ziel – welches in dieser Höhe nicht kritisiert wurde – zu erreichen”, meldet zentralplus.

Was nun, Luzern?

ÖV in der Schweiz. Online-Veranstaltung am 2. Februar 2023. Veranstaltungsreihe Lüneburg mobil 2030.

ÖV in der Schweiz. Online-Veranstaltung am 2. Februar 2023. Veranstaltungsreihe Lüneburg mobil 2030.

In seinem Onlinevortrag am Donnerstag, 2. Februar 2023, von 19:00-20:00 Uhr stellt Daniel Heer Erfolgsfaktoren und Herausforderungen des ÖV in Luzern vor.

Und er legt dar, was der Verkehrsverbund dort jetzt vorhat, um seinem Auftrag gerecht zu werden und den Anteil der Öffis zu erhöhen.

Daniel Heer (Verkehrsverbund Luzern – mehr) leitet den Bereich Planung beim Verkehrsverbund Luzern (VVL). Er ist zuständig für die ÖV-Strategie. Der Verkehrsverbund Luzern, der den ÖV im Kanton plant, bestellt und finanziert, strebt einen leistungsfähigen und attraktiven ÖV an.

Lüneburg: ÖV-Anteil liegt bei mageren 5 Prozent – Steigerung dringend nötig

Für uns in Lüneburg ist das Leiden auf hohem Niveau. In Lüneburg liegt der ÖV-Anteil bei rund 5 Prozent. Dafür nimmt der Autoverkehr immer mehr zu – und auch die Beschwerden, dass es im öffentlichen Verkehr keine wirklichen Alternativen gibt.

Wo ansetzen, um den ÖV-Anteil zu erhöhen? Lassen wir uns aus Luzern berichten, worauf es ankommt, um den ÖV-Anteil zu steigern!

Luzern – Lüneburg: Kennzahlen zum Vergleich

Fairerweise muss man sagen, dass die Modalsplit-Zahlen nur sehr bedingt vergleichbar sind, da sie auf unterschiedliche Weise erhoben wurden und unterschiedliche Gebiete umfassen. Welche Differenzen – je nach Art der Erhebung – entstehen können, sieht man bereits bei den unterschiedlichen Ergebnissen in Lüneburg.

Klar wird jedoch, dass Gewichtung und Förderung des öffentlichen Verkehrs in Lüneburg und Luzern sehr unterschiedlich sind.

Wenn solche Erhebungen mit den gleichen Werkzeugen regelmäßig wiederholt werden, dann sind Tendenzen zuverlässig feststellbar. Und es lässt sich überprüfen, wie wirksam vorgenommene Maßnahmen waren. Deshalb sind regelmäßige, zuverlässige Zählungen so wichtig.

Kanton Luzern:
1.493,52 Quadratkilometer
420.326 Einwohnende (31. Dezember 2021)
Landkreis Lüneburg:
1.327,81 Quadratkilometer
185.129 Einwohnende (31. Dezember 2021)
Stadt Luzern:
29,11 Quadratkilometer
82.922 Einwohnende (31. Dezember 2021)
Hansestadt Lüneburg:
70,5 Quadratkilometer
75.599 Einwohnende (31. Dezember 2021)
Modalsplit Luzern Stadtgebiet mit Umland 2015*
🚌 ÖV: 20 Prozent
🚘 Pkw: 67 Prozent
🚲🚶‍♂️ Füße und Rad: 9 Prozent (nicht getrennt erhoben)
Andere: 4 Prozent
Modalsplit Hansestadt 2021*
🚌 ÖV: 4-6 Prozent
🚘 Pkw: 57-66 Prozent
🚲 Rad: 14-31 Prozent
🚶‍♂️ Füße: 6-13 Prozent
* Die Werte der Befragung 2021 werden erst im Frühjahr 2023 veröffentlicht
Quelle: Kanton Luzern. ÖV-Bericht 2023 bis 2026. PDF-Datei – mehr
* Die Zahlen ergeben sich aufgrund von zwei unterschiedlichen Untersuchungen. 
Quelle und mehr bei Lüne-Blog: mehr

  

Lesetipp: Was z.B. in einer deutschen Kommune geschieht, um mehr Fahrgäste für die Busse zu gewinnen, schilderte eindrucksvoll Geschäftsführer Anno Schichler-Koep vom Busunternehmen in Euskirchen. Dort hat man die Fahrgastzahlen seit der Gründung 1995 verhundertfacht.

Verkehrswende-Bündnis: Veranstaltungsreihe “Lüneburg mobil 2030”

Lüneburg mobil 2030. Logo.

Lüneburg mobil 2030. Logo.

Bis 2030 klimaneutral zu sein – das hat sich die Hansestadt Lüneburg zum Ziel gesetzt. Wie gelingt das im Bereich Mobilität? Damit beschäftigt sich die Veranstaltungsreihe “Lüneburg mobil 2030” des Verkehrswende-Bündnis Lüneburg im Herbst und Winter 2022/23.

Die Veranstaltungen stellen Beispiele aus anderen Städten vor, bieten Hintergrundinformation und laden zur Diskussion ein.

Die Vortragsreihe versteht sich als Vorläufer für den Bundesweiten Umwelt- und Verkehrskongress BUVKO, die Fachtagung für nachhaltigen Verkehr. Dieser findet vom 31. März – 2. April 2023 in der Universität Lüneburg statt.

Kommende Veranstaltungen

  • ERA, EVA, StVO … ?!? – Radwege und Recht
    Mittwoch, 15. Februar 2023, 19:00-20:00 Uhr
    Mit: Dr. Ralf Kaulen, Stadt- und Verkehrsplanungsbüro Kaulen (SVK) für nachhaltigen Stadt- und Verkehrsplanung. Arbeitsschwerpunkt: Förderung des Fahrradverkehrs und der multimodalen Vernetzung der Verkehrsmittel des Umweltverbunds.
  • Bundesverkehrskongress BUVKO: Fachtagung für nachhaltigen Verkehr
    31. März – 2. April 2023 in der Universität Lüneburg. Anmeldung ab sofort möglich: https://buvko.de


Ergänzung oder Korrektur? Bitte Mail an redaktion@luene-blog.de – danke!
Lüne-Blog veröffentlicht Pressemitteilungen, Berichte und Veranstaltungshinweise von Verbänden und Zusammenschlüssen. Nachricht an: redaktion@luene-blog.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Rahmen der DSGVO notwendige Bedingungen - bitte lesen und akzeptieren:
Wenn du das Formular abschickst, werden Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung: mehr

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.